Pressemeldungen Trinkwasser & Luft 2021

Geräte zum Raumluft filtern: Viren, Bakterien, Pollen & Milben

Viren, Bakterien, Pollen & Milben verbreitet sich als über die Luft. In geschlossenen Räumen können sie sich besonders gut verbreiten. Abhilfe kann ein Raumluftgerät schaffen, welches Viren, Bakterien, Pollen & Milben aus der Luft filtern kann. Doch was bringen Luftentfeuchter, Luftbefeuchter und Klimageräte gegen solche Luftbestandteile? Bekommen sie die Raumluft virenfrei? Lesen Sie hier, was gegen das Coronavirus, Bakterien, Milben und Co helfen könnte… Quelle https://heimluft.de/geraete-zum-raumluft-filtern-viren-bakterien-pollen-milben/

Luftreiniger gegen Corona: Wie gut er gegen Viren und Bakterien hilft

Im Kampf gegen die Ausbreitung von Covid-19 können Luftreiniger eine wichtige Rolle spielen: Sie können Coronaviren aus der Luft entfernen und so das Risiko einer Corona-Infektion deutlich verringern. Denn beim Ausatmen können Aerosole Coronaviren transportieren und über Stunden in der Luft schweben. Diese kleinen Teilchen können andere Menschen einatmen und sich so mit Corona infizieren. Luftreiniger können dies verhindern, da sie die Raumluft durch kleine Filter ziehen und Viren und Bakterien dort nicht hindurch gelangen – zumindest unter bestimmten Voraussetzungen.. Quelle https://praxistipps.chip.de/luftreiniger-gegen-corona-wie-gut-er-gegen-viren-und-bakterien-hilft_124461

Aerosole in Räumen: Helfen Nano-Luftfilter gegen Corona?

Aerosole gelten als Problem bei der Corona-Verbreitung. Die Tröpfchen, die etwa beim Sprechen ausgestoßen werden, können andere anstecken. An der Münchner Bundeswehr-Universitäten wird nach technologischen Lösungen für geschlossene Räume gesucht… Quelle https://www.br.de/nachrichten/wissen/aerosole-in-raeumen-helfen-nano-luftfilter-gegen-coronavirus,S3n4Htf

Infektionsgefahr vorbeugen: Helfen Luftreiniger wirklich gegen Corona?

Bald kühlen die Temperaturen ab und es zieht uns wieder nach drinnen – ganz zur Freude des Coronavirus. Denn das verbreitet sich am liebsten in geschlossenen, schlecht belüfteten Räumen mit wenig Luftzirkulation. Aber könnte man dem nicht mit dem richtigen Luftreinigungsgerät entgegenwirken? Das haben Wissenschaftler der Universität der Bundeswehr München jetzt untersucht… Quelle https://www.rtl.de/cms/neue-studie-aus-muenchen-verringern-luftreiniger-wirklich-die-corona-infektionsgefahr-4613600.html

Kardiologe über gefährlichen Feinstaub. „Etwa 15 Prozent der Covid-19-Toten gehen aufs Konto der Luftverschmutzung“

Demenz, Parkinson, Schlaganfall – und jetzt auch noch das Coronavirus: … wie winzige Partikel aus der Umwelt die Gesundheit gefährden… Quelle https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/coronavirus-ungefaehr-15-prozent-der-covid-19-todesfaelle-gehen-aufs-konto-der-luftverschmutzung-a-64ca9b5d-d6e2-4f7b-8eee-6dfbad6f0755

Arzneimittelverbrauch belastet Umwelt – Die Auswirkungen des wachsenden Medikamentenkonsums in Deutschland

Der Arzneimittelmarkt in Deutschland ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen. Die Gewässerressourcen sind immer stärker vom Eintrag zahlreicher sogenannter anthropogen verursachter Spurenstoffe betroffen. Dazu gehören auch Arzneimittelrückstände… Aufgrund des demografischen Wandels und eines wachsenden Pro-Kopf-Verbrauchs geht eine Studie von Civity im Auftrag des BDEW von einem rapiden Anstieg des Arzneimittelverbrauchs in Deutschland aus… Ohne Gegenmaßnahmen wird daher auch der Eintrag von Arzneimittelrückständen in den Wasserkreislauf deutlich zunehmen… Quelle https://www.bdew.de/wasser-abwasser/spurenstoffe-in-gewaessern/arzneimittelverbrauch-im-spannungsfeld-des-demografischen-wandels/

Arzneimittelrückstände im Wasser: Vermeidung und Elimination

Arzneimittel und Mikroschadstoffe belasten das Trinkwasser und damit potenziell die Gesundheit der Bevölkerung. Das Umweltbundesamt (UBA) will Arzneimittelrückstände und weitere chemische Mikroverunreinigungen effektiv aus dem Abwasser filtern. Dazu müssten die Kläranlagen flächendeckend um eine 4. Reinigungsstufe erweitert werden, so das UBA in einer aktuellen Publikation (1). Die konventionelle Technologie beschränkt sich auf die mechanische Reinigung, eine biologische Stufe und eine Phosphat-eliminierung. Über die zusätzliche Oxidation mit Ozon und/oder der Adsorption an Aktivkohlefilter könnten Chemikalien effizient aus dem Abwasser eliminiert werden. Das sei dringend nötig, denn eine Vielzahl von Stoffen habe langfristige Auswirkungen auf die Umwelt… Quelle https://www.aerzteblatt.de/archiv/198237/Arzneimittelrueckstaende-im-Wasser-Vermeidung-und-Elimination

Medikamentenrückstände im Wasser: Eine Gefahr?

Medikamentenrückstände, flüssiges Plastik aus Duschgel und andere Mikro-Schadstoffe: Einige problematische Inhaltsstoffe aus alltäglichen Produkten überstehen die Abwasserreinigung im Klärwerk und gelangen auf diesem Weg in unsere Gewässer – und unter Umständen sogar ins Trinkwasser… Einige Mikro-Schadstoffe überstehen die Abwasserreinigung im Klärwerk und landen so in den Gewässern… Quelle https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Medikamentenrueckstaende-im-Wasser-Eine-Gefahr,wasser710.html

Solarschiffe sollen den Plastikmüll aus den Flüssen holen

Plastikmüll im Meer wird oft durch Flüsse angespült. Ein Start-up will die Plastikflut mit Solarschiffen bekämpfen. Doch es gibt auch Kritik an dem Vorhaben… Quelle https://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/familienunternehmer/start-up-the-ocean-cleanup-solarschiffe-sollen-den-plastikmuell-aus-den-fluessen-holen/26706142.html?ticket=ST-21687397-yqUdq3tY1ZK0txrJD7TR-ap3

Jahresrückblick 2020: Trinkwasser mit Bakterien belastet

Es ist für die Eisenberger eine nervige Angelegenheit: Das Trinkwasser im süd-östlichen Teil der Stadt ist seit Ende August mit coliformen Bakterien belastet. Daher galt lange ein Abkochgebot. Noch bis Anfang Januar wird gechlort werden… Quelle https://www.rheinpfalz.de/lokal/donnersbergkreis_artikel,-jahresr%C3%BCckblick-2020-trinkwasser-mit-bakterien-belastet-_arid,5150928.html?reduced=true

Grund macht wütend: 500 Frachtcontainer Plastikmüll landen im Mittelmeer – pro Tag

Falsch entsorgter Plastikmüll aus den Staaten rund um das Mittelmeer und an seinen wichtigsten Zuflüssen belastet laut einer Studie das Binnenmeer immer stärker. Derzeit fließen nach einer neuen Berechnung der Weltnaturschutzunion (IUCN) jährlich geschätzt 230.000 Tonnen Plastik ins Mittelmeer, allein aus den 33 Staaten an seinen Küsten und entlang wichtiger Zuflüsse wie Nil, Po und Rhone… Quelle https://www.express.de/zukunft/natur-klima/grund-macht-wuetend-500-frachtcontainer-plastikmuell-landen-im-mittelmeer—pro-tag-37543120?cb=1609690057240

Corona-Impfung: Worauf Allergiker jetzt achten sollten

Die Impfungen gegen das Coronavirus sind in Deutschland gestartet. Allergiker sollten vor einer Impfung mit einem Arzt sprechen. Wer eine starke Allergie oder in Vergangenheit allergische Schocks erlitten hat, sollte sich vor der Coronavirus*-Impfung ausreichend informieren. Für die Unverträglichkeit mit dem Corona-Impfstoff sind Hilfsstoffe verantwortlich. Nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt können Allergiker gegen das Coronavirus geimpft werden… Quelle https://www.merkur.de/verbraucher/corona-impfstoff-covid-19-impfung-allergie-schock-allergiker-risiko-patienten-kassel-hna-zr-90151926.html

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar