Pressemeldungen Trinkwasser und Luftqualität 2019

Umweltschützer fordern schärfere GrenzwerteStudie zeigt, wie Feinstaub unsere Lebenserwartung senkt und Krankheiten fördert

Je schmutziger die Umgebungsluft ist, desto schneller altert die Lunge. Nach einer Analyse der Gesundheitsdaten von mehr als 300.000 Menschen beziffert ein internationales Forscherteam den Zusammenhang so: Fünf Mikrogramm (millionstel Gramm) mehr Feinstaub der Partikelgröße PM2,5 pro Kubikmeter Luft entsprechen im Durchschnitt zwei Jahren natürlicher Lungenalterung… Quelle https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/feinstaub-studie-zeigt-wie-er-unsere-leben-verkuerzt-und-krankheiten-foerdert_id_10920420.html

Koliforme Keime: Trinkwasser in Soyen muss abgekocht werden

Soyen – Im Bereich der Trinkwasserversorgung der Gemeinde Soyen wurde das Trinkwasser mit sogenannten koliformen Keime verunreinigt. Es gilt deswegen nun eine Abkochverfügung… Quelle https://www.wasserburg24.de/wasserburg/region-wasserburg/soyen-ort44528/soyen-gemeinde-erlaesst-abkochverfuegung-trinkwasser-keime-entdeckt-chlorung-beginnt-12749670.html

LANDKREIS LANDSBERG Keime im Trinkwasser: In einigen Lechraingemeinden soll abgekocht werden

Wie die Stadtwerke Landsberg mitteilen, gibt es Keime im Trinkwasserverbund „Pöringer Gruppe“. Betroffen sind die Gemeinden Pürgen (mit den Ortsteilen Ummendorf, Stoffen und Lengenfeld), Schwifting, Penzing (mit den Ortsteilen Untermühlhausen, Oberbergen, Ramsach und Epfenhausen) sowie Weil (mit den Ortsteilen Geretshausen, Petzenhausen, Beuerbach und Pestenacker)… Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Keime-im-Trinkwasser-In-einigen-Lechraingemeinden-soll-abgekocht-werden-id54643836.html

Stiftung Warentest: Chrom im Acherner Trinkwasser liegt über dem Leitwert

Krebserregendes Chrom im Acherner Trinkwasser? Eine solche Meldung lässt bei Menschen die Alarmglocken schrillen – sie hat aber einen weit weniger dramatischen Hintergrund, als es zunächst klingt… In 18 der 20 getesteten Wässern fand man bei der Untersuchung das wasserlösliche sogenannte Chrom (VI), das krebserregend sein kann… Quelle https://bnn.de/lokales/achern/test-zeigt-chrom-im-acherner-trinkwasser-liegt-ueber-dem-leitwert

Stiftung Warentest Trinkwasserproben aus 20 Orten entnommen… Rückstände von Medikamenten und Pestiziden

So fanden die Tester Spuren von Industrie und Landwirtschaft im Wasser: Rückstände von Pflanzenschutzmitteln und ihrer Abbauprodukte, Spuren von Medikamenten sowie von der Industriechemikalie Triflouressigsäure. Medikamentenrückstände wurden in dem Wasser aus drei Städten nachgewiesen (Berlin, Stuttgart und Dortmund). Die größte Anzahl enthielt das Berliner Wasser. Hier fand das Labor Rückstände aus drei Wirkstoffen…

Pflanzenschutzmittel wurde in 17 der 20 Proben gefunden (nur die Proben aus München, Hamburg und Alsfeld waren frei davon). In der Regel waren es nicht mehr aktive Abbauprodukte der Mittel, die laut der Stiftung als ungiftig gelten. In Ausnahmefällen wurden auch die Pestizide selbst nachgewiesen, aber in Mengen, die unter den Grenzwerten liegen… Quelle https://www.t-online.de/leben/id_85993570/stiftung-warentest-das-steckt-alles-in-unserem-trinkwasser.html

EuGH bestätigt strenge Messmethode für Luftschadstoffe

Bei der Messung von Luftschadstoffen in Europa gelten nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) strenge Vorgaben. Bereits vereinzelte Überschreitungen von Grenzwerten verstoßen gegen EU-Recht. Entscheidend seien die Werte an individuellen Messstationen, nicht Mittelwerte, urteilten die Richter… Quelle https://www.spiegel.de/auto/aktuell/fahrverbote-europaeischer-gerichtshof-bestaetigt-strenge-messmethode-fuer-luftschadstoffe-a-1274343.html

Mineralwasser-Test 2019: Uran, Arsen und Pestizide in Markenwasser

Stiftung Warentest und Öko-Test haben sich auch 2019 Mineralwasser ins Testlabor geholt. Und waren nicht mit allen zufrieden: Oft enthalten die Wässer weniger Mineralstoffe als normales Leitungswasser, auch fanden die Verbraucherschützer Verunreinigen, Keime und erhöhte Gehalte kritischer Stoffe. Schon im letzten Jahr testete Stiftung Warentest Medium-Mineralwasser (siehe unten) und Classic-Wasser mit viel Kohlensäure (siehe unten). 2019 hat sich auch Öko-Test Classic-Mineralwasser genauer angesehen, Stiftung Warentest widmetet sich 2019 dagegen stillem Wasser. Die Öko-Tester holten sich in diesem Jahr 53 Wassermarken ins Haus, darunter Marken von wie Gerolsteiner und Apollinaris sowie Wässer von Discountern und Supermärkten wie Lidl oder Rewe. Stiftung Warentest untersuchte 32 stille Mineralwässer, darunter ebenfalls Gerolsteiner, außerdem Adelholzener, Evian, Volvic sowie ebenfalls zahlreiche Discounter- und Supermarktwässer. Sowohl Öko-Test als auch Stiftung Warentest hatten dabei Bio-Wässer im Labor… Quelle https://utopia.de/mineralwasser-test-stiftung-warentest-kohlensaeure-55853/

Großer Wasser-Check: Uran, Arsen, Pestizide – jedes 4. Mineralwasser ist belastet

Öko-Test hat 53 kohlensäurehaltige Mineralwasser der Sorte „Classic“ untersucht. Darunter Wassersorten von Discountern und Supermärkten, aber auch klassische Marken. Das Ergebnis: Zwölf Sprudelsorten enthalten bedenkliche Inhaltsstoffe wie Pestizid-Abbauprodukte, Uran oder Arsen… Besonders problematisch sind Stoffe wie Uran, Arsen, Bor… Quelle https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/experten-testen-53-sorten-wasser-check-von-oeko-test-uran-arsen-pestizide-jedes-4-mineralwasser-ist-belastet_id_10862303.html

Kinder dürfen es nicht trinken: Bamberg warnt vor zu viel Uran im Trinkwasser

Ortsteile von Hirschaid betroffen

Das Wasser in zahlreichen Ortsteilen von Hirschaid im Landkreis Bamberg darf nicht für die Ernährung von Kleinkindern und Säuglingen verwendet werden. Die Urankonzentration ist deutlich erhöht. Das teilte das Landratsamt mit. Das Trinkwasser in Teilen der Wasserversorgungsanlage des Marktes Hirschaid weist eine erhöhte Urankonzentration auf. Dies geht aus Untersuchungsergebnissen hervor, die dem Fachbereich Gesundheitswesen des Landratsamtes Bamberg vorliegen.

Wasser nicht für die Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern verwenden… Abkochen bringt nichts…

Vorsorglich darf daher das Wasser in den Ortsteilen Erlach, Großbuchfeld, Kleinbuchfeld, Köttmannsdorf, Juliushof, Regnitzau, Röbersdorf, Rothensand und Sassanfahrt nicht für die Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern bis zum Alter von zwei Jahren verwendet werden… Abkochen bringt nichts. Der Grenzwert für Uran liegt bei 0,01 Milligramm pro Liter. Gemessen wurden Werte von 0,011 und 0,022 Milligramm pro Liter, so das Landratsamt Bamberg…
Quelle https://www.focus.de/gesundheit/news/bamberg-das-landratsamt-bamberg-warnt-zu-viel-uran-im-trinkwasser-kleinkinder-duerfen-es-nicht-trinken_id_10871454.html

Abkochen Obererthal: Trinkwasser verunreinigt

Wegen einer Grenzwertüberschreitung des Trinkwassers in Obererthal, musste die Stadtwerke Hammelburg GmbH eine Abkochanordnung für den Stadtteil ausgeben… Aufgrund einer Grenzwertüberschreitung des Trinkwassers in Obererthal, musste die Stadtwerke Hammelburg GmbH als örtlicher Wasserversorger in Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt, eine Abkochanordnung in Obererthal ausgeben. Die betroffenen Anwohner wurden durch Wurfzettel informiert. Die Quelle der Verkeimung konnte inzwischen bestimmt und entfernt werden. Verursacher war eine nicht trinkwasserkonform installierte Kundenanlage… Quelle https://www.infranken.de/regional/bad-kissingen/hammelburg/obererthal-trinkwasser-verunreinigt;art14324,4274787

LANDKREIS LANDSBERG Keime im Trinkwasser: In einigen Lechraingemeinden soll abgekocht werden

Wie die Stadtwerke Landsberg mitteilen, gibt es Keime im Trinkwasserverbund „Pöringer Gruppe“. Betroffen sind die Gemeinden Pürgen (mit den Ortsteilen Ummendorf, Stoffen und Lengenfeld), Schwifting, Penzing (mit den Ortsteilen Untermühlhausen, Oberbergen, Ramsach und Epfenhausen) sowie Weil (mit den Ortsteilen Geretshausen, Petzenhausen, Beuerbach und Pestenacker). Dort muss laut Stadtwerke bis auf Weiteres das Trinkwasser abgekocht werden… Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Keime-im-Trinkwasser-In-einigen-Lechraingemeinden-soll-abgekocht-werden-id54643836.html

100 Tonnen Fisch verendet. Großes Fischsterben in der Elbe

Über 100 Tonnen Fisch sind zuletzt in der Elbe aufgrund von Sauerstoffmangel verendet: Betroffen ist der Fluss 15 Kilometer vom Hafen elbabwärts… Wie das Abendblatt berichtet hat in der Elbe ein Fischsterben begonnen. Die Elbe führt immer weniger Sauerstoff: Seemanshöft maß zuletzt nur 1,5 Milligramm pro Liter – der Grenzwert zum Überleben der Fische liegt bei drei Milligramm. Das hat schlimme Folgen: In der letzten Woche sind Fische im Gesamtgewicht von ca. 100 Tonnen verendet! Lachse, Aale, Stinte, Meerforellen, sie alle sind vom Sauerstoffmangel betroffen… Quelle https://www.hamburg-zwei.de/Nachrichten/Hamburg/2014/Juli/100-Tonnen-Fisch-verendet-Grosses-Fischsterben-in-der-Elbe

Erschreckend hohe NO2-Jahresmittelwerte für 2018 verdeutlichen die unmittelbare Notwendigkeit für Hardware-Nachrüstungen

Umwelthilfe fordert Hardware-Nachrüstungen auf Kosten der Hersteller als Sofort-Maßnahme für die „Saubere Luft“ – NO2-Grenzwert wurde laut Umweltbundesamt in 57 Städten in 2018 überschritten – In 25 Städten ist der NO2-Wert im Vergleich zum Vorjahr gestiegen – DUH klagt in 35 Städten für die Einhaltung der NO2-Grenzwerte noch in 2019… Quelle https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-06/46970608-erschreckend-hohe-no2-jahresmittelwerte-fuer-2018-verdeutlichen-die-unmittelbare-notwendigkeit-fuer-hardware-nachruestungen-007.htm

Kunstaktion zur Luftverschmutzung: Beißender Gestank und Dieselgeruch

Die typischen Gerüche und Verschmutzung der Luft in fünf Städten der Welt ahmt eine Installation eines britischen Künstlers nach. In fünf miteinander verbundene Kuppeln können die Besucher die Umwelt in Peking, Neu Delhi, London, im brasilianischen São Paulo und auf der norwegischen Insel Tautra nachempfinden… Quelle https://www.greenpeace-magazin.de/ticker/kunstaktion-zur-luftverschmutzung-beissender-gestank-und-dieselgeruch

Stickoxide: Wo in Hamburg die Luft am schlechtesten ist

Hamburg belegt weiterhin Platz sieben der Städte mit den höchsten Stickoxidwerten und das trotz Dieselfahrverbot. Das geht aus den für 2018 veröffentlichten Zahlen des Umweltbundesamtes hervor. Damit ist Hamburg weiterhin eine von 15 sogenannten Intensivstädten, in denen Maximalwerte von über 50 Mikrogramm Stickdioxid (NO2) pro Kubikmeter Luft gemessen wurden… Quelle https://fink.hamburg/2019/06/stickoxide-wo-in-hamburg-die-luft-am-schlechtesten-ist/

Daten zur Luftqualität 2018: 57 Städte über dem NO2-Grenzwert

Großstädte wie München oder Stuttgart belegen bei der Luft-Belastung einen traurigen Spitzenplatz. Umweltbundesamt veröffentlicht Magazin „Gesunde Luft“. Die Messdaten für Stickstoffdioxid (NO2) im Bundesgebiet für das Jahr 2018 liegen vor: Demnach überschritten im vergangenen Jahr noch 57 Städte den Luftqualitätsgrenzwert von 40 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft (µg/m³) im Jahresmittel. Im Jahr 2017 waren noch 65 Städte betroffen. Maria Krautzberger, Präsidentin des Umweltbundesamtes (UBA): „Die Luft in den Städten wird besser und der Trend geht in die richtige Richtung. Dennoch sieht man: Die bislang beschlossenen Maßnahmen reichen nicht aus, damit wirklich überall der EU-Grenzwert für NO2 im Jahresmittel zum Schutz der Gesundheit eingehalten wird… Quelle https://www.sonnenseite.com/de/umwelt/daten-zur-luftqualitaet-2018-57-staedte-ueber-dem-no2-grenzwert.html

Die aktuelle Pollenbelastung in Deutschland – Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es für Heuschnupfengeplagte?

Pollen belasten nahezu das gesamte Jahr über die Luft. Welche Pollen jedoch wann und wo die höchste Konzentration zeigen, ist je nach Zeitpunkt sowie dem aktuellen Standort unterschiedlich. Dazu lösen nicht alle Blütenpollen gleichermaßen starke allergische Symptome aus… Quelle https://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Verbraucher/Die-aktuelle-Pollenbelastung-in-Deutschland-Welche-Behandlungsmoeglichkeiten-gibt-es-fuer-Heuschnupfengeplagte_article1560450565.html

Einmal tief durchatmen – trotz Feinstaub? So sauber ist die Luft in Karlsruhe wirklich

Für die Augen meist nicht sichtbar und doch von großer Bedeutung: Der Feinstaub und die weiteren Schadstoffe in der Luft sind in vielen Städten Deutschlands ein großes Thema. Auch in Karlsruhe werden die Werte Tag für Tag gemessen – wie sauber ist die Luft der Fächerstadt wirklich? Und steht sogar das nächste Silvesterfeuerwerk auf der Kippe… Quelle https://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Karlsruhe~/Einmal-tief-durchatmen-trotz-Feinstaub-So-sauber-ist-die-Luft-in-Karlsruhe-wirklich;art6066,2390488

Schnupfen, tränende Augen und Niesattacken – etwa jeder Dritte leidet hierzulande unter einer Allergie. Tendenz steigend.

Luftverschmutzung ist in vielen Fällen die Ursache für Asthma, Bronchitis und anderen Atemwegserkrankungen und kann insbesondere bei Kindern schwerwiegende Spätfolgen nach sich ziehen. Menschen, die bereits unter Asthma oder anderen Allergien leiden, wissen daher reinere Luft zu schätzen… Quelle https://www.elektroboerse-handel.de/kleinelektro/klima/artikel/166407/

Überdurchschnittlich viele Pestizide im bayerischen Grundwasser entdeckt

In Bayern werden überdurchschnittlich viele Pestizide gefunden. Auch verbotene Pflanzenschutzmittel lassen sich noch viele Jahre später nachweisen… Spuren von Atrazin finden sich auch noch 28 Jahre nach dem Verbot Besonders stark betroffen ist Bayern. Im Freistaat gebe es überdurchschnittlich viele besorgniserregende Pestizidfunde im Grundwasser… Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Ueberdurchschnittlich-viele-Pestizide-im-bayerischen-Grundwasser-entdeckt-id54522466.html

Mikroplastik liegt in der Luft

Mikroplastik kann in der Atmosphäre zu weit entfernten Regionen transportiert werden. Das haben Forscher mit Analysen in den französischen Pyrenäen nachgewiesen. Im Schnitt hätten sich dort 365 Mikropartikel pro Quadratmeter täglich abgelagert, berichten sie im Fachmagazin „Nature Geoscience“. Bisher sei angenommen worden, dass Mikroplastik weit entfernte Regionen vor allem über Flüsse erreicht, die die Partikel ins Meer tragen… Quelle https://www.zdf.de/nachrichten/heute/mikroplastik-in-der-luft-100.html

Mikroplastik-Studie: Erwachsene nehmen jährlich bis zu 212.000 Partikel auf

Kanadische Forscher haben eine Studie veröffentlicht, der zufolge US-Amerikaner jährlich zwischen 81.000 und 212.000 Mikroplastik-Partikel zu sich nehmen könnten. Ihre Schätzungen halten die Forscher eher für zu niedrig. Mehr als 500 Mikroplastik-Partikel pro Tag könnten Erwachsene in Industrieländern über Nahrung, Wasser und Atemluft aufnehmen. Das legt eine Übersichtsstudie nah, die vor Kurzem in der Fachzeitschrift „Environmental Science and Technology“ erschienen ist… Quelle https://www.oekotest.de/essen-trinken/Mikroplastik-Studie-Erwachsene-nehmen-jaehrlich-bis-zu-212-000-Partikel-auf-_10695_1.html

Bad Neuenahr-Ahrweiler: Erhöhte Bleiwerte im Trinkwasser festgestellt

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am Freitag, 7. Juni informierte die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) das BBK darüber, dass bei einer turnusmäßigen Überprüfung des Trinkwassers im Leitungsnetz der Liegenschaft in Bad Neuenahr-Ahrweiler (AKNZ) durch eine Firma eine stellenweise Überschreitung des Grenzwertes von Blei nach Trinkwasserverordnung (TrinkwV) festgestellt wurde. Bisherige Untersuchungen waren in der Vergangenheit ohne derartige Befunde… Quelle https://www.blick-aktuell.de/Politik/Bad-Neuenahr-AhrweilerErhoehte-Bleiwerte-im-Trinkwasser-festgestellt-395665.html

In Tann muss das Trinkwasser abgekocht werden

Die Stadt hat mitgeteilt, dass bei einer Kontrolle der Trinkwasseranlage eine Verunreinigung festgestellt wurde. Betroffen sind die Kernstadt von Tann mit Ausnahme des Gebietes „Oberes Gerieth“ und die Ortschaft Kleinfischbach. Seit gestern wird das Wasser gechlort… Quelle https://www.ffh.de/nachrichten/hessen/osthessen/toController/Topic/toAction/show/toId/200676/toTopic/trinkwasser-muss-in-tann-abgekocht-werden.html

Klärwerke stehen vor ProblemenKommunale Versorger warnen vor Zunahme der Medikamentenreste im Wasser

Der Gebrauch von Medikamenten steigt – und damit auch die Menge von Arzneimittelrückständen, die über die Verbraucher im Trinkwasser landen. Sie lassen sich inzwischen überall und ganzjährig in Gewässern nachweisen. Nun schlagen die kommunalen Versorger in Deutschland Alarm: Die Wasseraufbereitung in den Klärwerken kommt mit dem Filtern kaum noch nach… Quelle https://www.focus.de/gesundheit/news/in-der-toilette-runtergespuelt-stadtwerke-warnen-vor-zunahme-der-medikamentenreste-im-wasser_id_7545301.html

Belastetes Trinkwasser: Keine Entwarnung in Igling und Hurlach

Noch suchen die Stadtwerke Landsberg vergeblich nach der Ursache für die Keime im Trinkwasser. In Hurlach und Igling muss weiter abgekocht werden. Die Bürger in Hurlach, Igling und Lamerdingen müssen ihr Trinkwasser weiterhin abkochen. Die Anordnung des Gesundheitsamts gilt… Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Belastetes-Trinkwasser-Keine-Entwarnung-in-Igling-und-Hurlach-id54444091.html

Trinkwasser in Lanzenhain verunreinigt

Bewohner von Lanzenhain aufgepasst: Im Hochbehälter und Leitungsnetz von Lanzenhain wurden Verunreinigungen festgestellt. Die gesundheitlich unbedenkliche Qualität des Wasser ist derzeit nicht gewährleistet. Daher empfiehlt die Stadtverwaltung von Herbstein, das Trinkwasser abzukochen… Quelle https://www.oberhessen-live.de/2019/05/31/trinkwasser-in-lanzenhein-verunreinigt/

Fäkal-Keime im Weißbacher Trinkwasser – Gesundheitsamt warnt Bürger

Schneizlreuth – Die Gemeinde Schneizlreuth warnt die Bürger im Ortsteil Weißbach an der Alpenstraße aktuell vor Fäkal-Keimen im Trinkwasser. Der Grenzwert für Enterokokken wurde überschritten, weshalb das Gesundheitsamt eine Warnung ausspricht… Quelle https://www.berchtesgadener-anzeiger.de/startseite_artikel,-faekalkeime-im-weissbacher-trinkwasser-gesundheitsamt-warnt-buerger-_arid,494386.html

Trinkwasser Abkochgebot in Grävenwiesbach

Haushalte im Versorgungsgebiet Tiefzone in Grävenwiesbach (Hochtaunus) sollen ihr Trinkwasser mindestens zehn Minuten abkochen. Grund ist eine Verunreinigung, teilte die Gemeinde am Freitag mit. Zum Reinigen und für die Toilettenspülung ist kein Abkochen nötig. Das Trinkwasser wird gechlort, bis die Verunreinigung behoben ist… Quelle https://www.hessenschau.de/panorama/trinkwasser-abkochgebot-in-graevenwiesbach,kurz-graevenwiesbach-trinkwasser-100.html

Gefährliche Tenside im Grundwasser in Düsseldorf gefunden

Benrath/Urdenbach Die Chemikaliengruppe PFT soll Krebs erregen und wurde in Benrath und Urdenbach nachgewiesen. Der Ursprung der Verunreinigung ist bisher nicht vollständig geklärt. Grundwasser darf die nächsten 15 Jahre nicht mehr zur Gartenbewässerung genutzt werden… Quelle https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadtteile/benrath/duesseldorf-gefaehrliche-chemikalie-pft-im-grundwasser-von-benrath-und-urdenbach_aid-38938169

Vorsicht beim Trinkwasser: Abkochgebot in mehreren Orten der VG Simmern

Die Verbandsgemeinde Simmern hat am Freitag ein sofortiges Abkochgebot in verschiedenen Orten verkündet. Betroffen sind die Gemeinden Bubach, Budenbach, Horn, Klosterkumbd, Külz, Laubach, Neuerkirch, Niederkumbd und Riegenroth… Quelle https://www.rhein-zeitung.de/region/aus-den-lokalredaktionen/rhein-hunsrueck-zeitung_artikel,-vorsicht-beim-trinkwasser-abkochgebot-in-mehreren-orten-der-vg-simmern-_arid,1979958.html

Trinkwasser bei Zeitlofs verunreinigt – Chlorung angeordnet

Wegen Verunreinigungen muss das Trinkwasser in den Ortsnetzen von Roßbach, Rupboden und Trübenbrunn bis auf Weiteres gechlort werden. Das teilte die Gemeinde Zeitlofs (Lkr. Bad Kissingen) am Montag mit… Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/trinkwasser-bei-zeitlofs-verunreinigt-chlorung-angeordnet,RRfjCjt

Trinkwasser in Gladenbach verunreinigt

In Absprache mit dem Gesundheitsamt rät der Zweckverband Mittelhessischer Wasserwerke (ZMW) dazu, das Trinkwasser in Teilen der Gladenbacher Kernstadt abzukochen, weil es verunreinigt ist… Quelle https://www.op-marburg.de/Landkreis/Hinterland/Abkochempfehlung-Trinkwasser-in-Gladenbach-verunreinigt

Bakterien im Acherner Trinkwasser entdeckt

Das Trinkwasser in Teilen von Achern und dem Stadtteil Fautenbach muss gechlort werden. Nachdem im Hochbehälter Hohbühl bakteriologische Verunreinigungen festgestellt wurden, wird in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt vorsorglich eine Desinfektion für das betroffene Netzteil erforderlich… Quelle https://bnn.de/lokales/achern/bakterien-im-acherner-trinkwasser-entdeckt

Keime im Trinkwasser von Ostallgäuer Gemeinde Lamerdingen

Die Bürger von Lamerdingen im Ostallgäu und im oberbayerischen Igling und Hurlach müssen ihr Trinkwasser abkochen. Eine entsprechende Anordnung haben die Landratsämter Ostallgäu und Landsberg am Lech herausgegeben… Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/keime-im-trinkwasser-von-ostallgaeuer-gemeinde-lamerdingen,RRTAxxy

Berger müssen ab sofort Leitungswasser vorsorglich abkochen

Alle Berger und Einwohner von einigen Ickinger Ortsteilen müssen ab sofort ihr Leitungswasser vorsorglich abkochen. Grund sind Keime im Wasser – und der Regen. Berg – Wichtige Nachricht für alle Einwohner von Berg und einigen Ortsteilen von Icking: Aufgrund der starken Regenfälle in den vergangenen Tage seien bakterielle Verunreinigungen im Leitungswasser aufgetreten, teilte die Gemeinde Berg am Freitagmittag mit. Folge: In Absprache mit dem Gesundheitsamt Starnberg muss das Trinkwasser vorsorglich abgekocht werden.. Quelle https://www.merkur.de/lokales/starnberg/berg-ort65526/wegen-keimen-berger-muessen-ab-sofort-leitungswasser-vorsorglich-abkochen-12317220.html

Antibiotika-Reste gelangen mit dem Abwasser in die Flüsse. Richtwerte werden teilweise vielfach überschritten. Auch deutsche Gewässer sind immer öfter Brutstätten für resistente Bakterien.

In vielen Flüssen weltweit finden sich offenbar Antibiotika in beunruhigenden Mengen. Das ist das Ergebnis einer Stichprobenerhebung, die Forscher der University of York in Kent initiiert und ausgewertet haben. Noch gibt es keine detaillierten Daten, die in einem geprüften Fachjournal publiziert wurden, dennoch schlagen die Umweltforscher Alarm: Auf der Jahrestagung der Society of Environmental Toxicology and Chemistry (SETAC), die diese Woche in Helsinki stattfindet, präsentieren die Wissenschaftler ihre Messergebnisse, die nach eigener Auskunft „zum ersten Mal die Situation weltweit“ zeigen soll… Quelle https://www.faz.net/aktuell/wissen/antibiotika-verschmutzen-die-fluesse-16210399.html

GESUNDHEIT Das meiste Mineralwasser ist mit Fluorid gefüllt. Hier ist eine vollständige Liste der zu vermeidenden Marken

Fluorid kommt hauptsächlich in öffentlichen Wasserprodukten vor, was die Gesundheit der Menschen ernsthaft gefährdet. Obwohl viele behaupten mögen, Fluorid sei in gewisser Hinsicht gesund für die Zahngesundheit des Menschen, haben zahlreiche Untersuchungen das Gegenteil bewiesen. Es wurde festgestellt, dass Fluorid das menschliche Nervensystem negativ beeinflusst und das Wohlbefinden der Menschen beeinträchtigt, anstatt es zu verbessern… Quelle https://snap4face.com/das-meiste-mineralwasser-ist-mit-fluorid-gefuellt-hier-ist-eine-vollstaendige-liste-der-zu-vermeidenden-marken/

Für Feinstaub gibt es keinen wirklich sicheren Grenzwert

Über Jahrzehnte haben Tausende Studien die Schädlichkeit von Luftschadstoffen gezeigt. Vor allem Feinstaub ist problematisch. Er kann zu chronischen Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen… Quelle https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/massnahmen-gegen-luftverschmutzung-1.4451157

ATEMWEGSINFEKTE: Wie trockene Luft Erkältungen verschlimmert

Niedrige Luftfeuchtigkeit erleichtert Viren die Arbeit auf mehrere Arten. Unter anderem scheine das Immunsystem geschwächt zu werden, sagt eine Arbeitsgruppe… Quelle https://www.spektrum.de/news/wie-trockene-luft-erkaeltungen-verschlimmert/1646072

Feinstaub: Dicke Luft, was tun? Was wirklich gegen Feinstaub hilft, bleibt eine schwierige Frage.

Feinstaub, diese Mischung aus kleinen bis kleinsten Partikeln, steht für ideologischen Streit. Für Umweltaktivisten ist er die gefährlichste Art der Luftverschmutzung, jeder Grenzwert ist eine Frontlinie. Skeptiker und Freifahrt-Verfechter dagegen halten Feinstaub für eine völlig überschätzte Gefahr, die benutzt wird, um die Autofahrer zu gängeln… Quelle https://www.zeit.de/2019/22/feinstaub-luftverschmutzung-gefahren-gesundheit

Grippeviren. Trockene Luft fördert Infektionen

Schon seit Längerem ist bekannt, dass Kälte und niedrige Luftfeuchtigkeit die Übertragung von Grippeviren erleichtert. Wie sich genau trockene Luft auf das Immunsystem auswirkt, war bislang aber nicht vollständig verstanden… Quelle https://www.pharmazeutische-zeitung.de/trockene-luft-foerdert-infektionen/

Schwermetalle im Kita-Wasser

Die gefährlichen Stoffe wurden in Duschen, Handwaschbecken und Toiletten nachgewiesen – in der Dresdner Kita Regenbogen an der Altenzeller Straße hat eine Überprüfung des Trinkwassers Mitte April ergeben, dass die Werte für Schwermetalle erhöht sind. Bekannt wurde das allerdings erst jetzt durch einen Großvater, der sich bei der Sächsischen Zeitung meldete. Er mache sich Sorgen um die Gesundheit seines Enkelkindes, das die Kita in der Südvorstadt seit fünf Jahren besucht. Namen will der Großvater nicht nennen, weil er befürchtet, dass seine Familie dadurch Probleme bekommen könnte… Quelle https://www.saechsische.de/plus/schwermetalle-im-kita-wasser-5069433.html

Ortsteile Helmhof und Untergimpern Bakterien-Werte überschritten: Wasser muss in Neckarbischofsheim abgekocht werden!

Neckarbischofsheim – aktuelle Situation in Helmhof und Untergimpern: Das Trinkwasser muss abgekocht werden! Am Freitagmittag (10. Mai) erhalten Nutzer in Neckarbischofsheim die Meldung, dass das Trinkwasser abgekocht werden muss! Grund dafür ist eine Überschreitung der Enterokokkenwerte bei einer Routinekontrolle im Bereich des Hochbehälters Helmhof… Quelle https://www.heidelberg24.de/region/neckarbischofsheim-bakterien-werte-ueberschritten-wasser-muss-abgekocht-werden-12271442.html

Nitratbelastung Das Trinkwasser ist in Gefahr

Auf 30 Prozent der Landesfläche liegt die Belastung im Grundwasser bereits über 50 Milligramm Nitrat pro Liter. Die Verwendung von Folien im Landbau und das dabei entstehende Mikroplastik stehen ebenfalls in der Kritik. Zudem sind die Bestandsnetze in der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung in die Jahre gekommen und müssen kurz- und mittelfristig… Quelle https://www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/nitratbelastung-das-trinkwasser-ist-in-gefahr-1.4438612

Wasserverunreinigung Bühlerzell. Verschmutztes Wasser: Bühlerzell muss Trinkwasser weiterhin desinfizieren

Das Wasser aus Kammerstatt muss weiter gechlort werden. Die Gemeinde Bühlerzell, das Gesundheitsamt und der Wasserversorger arbeiten daran, die Keimbelastung zu beseitigen. Seit Ende Oktober muss das Wasser im Wasserturm Kammerstatt (Gemeinde Bühlerzell, Landkreis Schwäbisch Hall) mit Chlor desinfiziert werden, weil damals zu viele coliforme Keime im Auslauf des Turms gefunden wurden. Diese Bakterien kommen in Fäkalien vor. Sie sind nicht alle gesundheitsgefährdend, weisen aber auf andere, potenziell gefährliche Bakterien im Trinkwasser hin. Die Frage ist: Woher kommen die Keime und wie lässt sich verhindern… Quelle https://www.swp.de/suedwesten/landkreise/lk-schwaebisch-hall/Wasserverunreinigung-Buehlerzell-Chlor-im-Trinkwasser-30936680.html

Keimbelastung in Hustedt festgestellt

Wieder Keime im Trinkwasser. Nachdem im Dezember in Osterloh Bakterien im Trinkwasser gefunden worden sind, ist aktuell eine erhöhte Keimbelastung in Hustedt festgestellt worden… Quelle https://www.cellesche-zeitung.de/Celle/Aus-der-Stadt/Celle-Stadt/Gesundheit-Wieder-Keime-im-Trinkwasser

Feinstaubbelastung durch Verkehr. Der meiste Dreck kommt nicht aus dem Auspuff

Denn nicht die Stickoxid- oder Kohlendioxid-Emissionen von Diesel- und Benzinmotoren sind das drängendste Problem, sondern Feinstaub. Er wird verantwortlich gemacht für Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, Lungenkrebs und Diabetes. Jos Lelieveld, Direktor am Max-Planck-Institut für Chemie schätzt sogar, dass sich die Lebenszeit jedes einzelnen in Deutschland dadurch um 2,4 Jahre verkürzt. Feinstaub produzieren alle Fahrzeuge: Benziner, Diesel und Elektroautos… Reifen, Bremsen und Straßenabrieb produzieren mittlerweile mehr Feinstaub. Der Verkehr ist laut Bundesumweltamt für bis zu 19 Prozent (PM2.5) des Feinstaubs verantwortlich. Der Rest entfällt unter anderem auf Industrie, Abfall, Landwirtschaft und die Kamine von privaten Haushalten… Quelle https://www.sueddeutsche.de/auto/feinstaub-verkehr-bremsen-reifen-1.4427241

Verunreinigung von Trinkwasser durch Bundeswehrlöschschaum in mehr als 100 Fällen

An 18 Orten wurde die Verunreinigung des Trinkwassers durch den von der Bundeswehr eingesetzten giftigen PFC-Löschschaum nachgewiesen. Weitere 108 Fälle sind noch zu bestätigen. Besonders betroffen sind die Anwohner der Gemeinde Manching in Oberbayern… Quelle https://deutsch.rt.com/inland/87212-bundeswehr-verunreinigung-von-trinkwasser-mit/

Radioaktivität: Verseuchen schmelzende Gletscher unser Trinkwasser?

Durch den Klimawandel schmelzen weltweit immer mehr Gletscher ab. Das könnte sich jetzt auch auf unser Trinkwasser auswirken. Wissenschaftler haben eine Warnung ausgesprochen. Ein internationales Wissenschaftlerteam hat vor weltweit im Gletschereis eingeschlossenen radioaktiven Partikeln gewarnt. Das Problem: Wenn die Gletscher weiter abschmelzen, könnten die Partikel freigesetzt werden. Wie kam die Radioaktivität ins Gletschereis? Die Reaktorkatastrophen von Tschernobyl und Fukushima sowie Atomwaffentests hätten in den Gletschern der Alpen, dem Kaukasus, der Arktis, der Antarktis, in Kanada und auf Island radioaktive Spuren hinterlassen, sagte die britische Forscherin Caroline Clason. Angesichts der durch den Klimawandel schmelzenden Gletscher sitze die Menschheit auf einer tickenden Zeitbombe… Quelle https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/Radioaktivitaet-Verseuchen-schmelzende-Gletscher-unser-Trinkwasser/-/id=47428/did=5065858/1hvb7se/index.html

Ober-Hilbersheim Trinkwasser verunreinigt: Abkochgebot in 14 Orten im Kreis Mainz-Bingen

Schwerer Unfall bei der Trinkwasserversorgung im Kreis Mainz-Bingen: In 14 Gemeinden darf seit Donnerstagmittag das Trinkwasser nicht direkt getrunken werden. Im Hochbehälter Ober-Hilbersheim wurden bei einer Routineuntersuchung E-Coli-Bakterien gefunden, teilte die Wasserversorgung Rheinland-Pfalz mit, und erließ eine Abkochanordnung für den Kreis Mainz-Bingen… Quelle https://www.rhein-zeitung.de/region/aus-den-lokalredaktionen/oeffentlicher-anzeiger_artikel,-trinkwasser-verunreinigt-abkochgebot-in-14-orten-im-kreis-mainzbingen-_arid,1961153.html

Bakterien im Trinkwasser: Das solltet Ihr jetzt beachten

14 Gemeinden im Mainzer Umland sind von verunreinigtem Trinkwasser betroffen. Der zuständige Wasserversorger hat nun eine Liste mit Tipps veröffentlicht, die Ihr als Betroffene beachten solltet. In 14 Gemeinden in den Landkreisen Mainz-Bingen und Alzey-Worms sind am Donnerstag Coli-Bakterien im Trinkwasser festgestellt worden (wir berichteten). Die zuständige „Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz“ (WVR) hat am selben Tag eine Liste mit den betroffenen Gemeinden veröffentlicht – das Mainzer Stadtgebiet ist nicht betroffen. Die WVR hat nun eine Liste mit Tipps veröffentlicht, die Betroffene beachten sollten… Quelle https://merkurist.de/mainz/warnung-bakterien-im-trinkwasser-das-solltet-ihr-jetzt-beachten_yZX

Frankfurt fürchtet Trinkwasser-Probleme durch Cottbuser Ostsee

Während die Lausitz den Beginn der Flutung des ehemaligen Tagebaus Cottbus Nord feiert, wachsen in Frankfurt (Oder) die Sorgen: Könnte der neue Ostsee die Sulfatbelastung des Frankfurter Trinkwassers verschärfen… Quelle https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/wirtschaft/2019/04/frankfurt-fuerchtet-belastung-durch-cottbuser-ostsee.html

Alarm im Landkreis Alzey-Worms: Trinkwasser mit Kolibakterien verseucht!

für den Landkreis Alzey-Worms an: Nach einer routinemäßig entnommenen Wasserprobe der Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz wurden gesundheitsgefährdende Kolibakterien im Trinkwasser entdeckt… Quelle https://www.heidelberg24.de/region/alzey-worms-trinkwasser-verunreinigt-leitungswasser-kolibakterien-verseucht-12183694.html

Rheinland-Pfalz & Saarland Keime im Trinkwasser: Mehrere Gemeinden betroffen

Wegen Keimen im Trinkwasser soll das Wasser in mehreren rheinhessischen Gemeinden vor dem Verzehr abgekocht werden. Das teilte die Wasserversorgung Rheinhessen am Donnerstag nach Rücksprache mit den Gesundheitsämtern in Alzey-Worms und Mainz-Bingen mit. Bei einer routinemäßigen Untersuchung am Hochbehälter in Ober-Hilbersheim wurden den Angaben zufolge coliforme Keime und Kolibakterien festgestellt. Den Angaben zufolge könnten Bauarbeiten an der Transportleitung Ingelheim – Wörrstadt für die Verunreinigung verantwortlich sein. Daher gelte die Warnung für alle Ortschaften, die mit diesem Wasser versorgt werden. Das Gesundheitsamt nimmt nun weitere Proben. Bis die Ergebnisse voraussichtlich am Samstag vorliegen, gilt die Vorsichtsmaßnahme. Laut Wasserversorgung soll das Wasser etwa zum Zubereiten von Speisen, zum Waschen von Salaten, zum Zähneputzen und zum Kaffeebrühen abgekocht werden. Abgekochtes Wasser könne bedenkenlos getrunken werden. Zuvor hatte die „Allgemeine Zeitung“ (Mainz) darüber berichtet… Quelle https://www.n-tv.de/regionales/rheinland-pfalz-und-saarland/Keime-im-Trinkwasser-Mehrere-Gemeinden-betroffen-article20963157.html

Medizin: Straßenverkehr weltweit für Millionen von Asthmaerkrankungen bei Kindern verantwortlich

Die Emissionen von Stickstoffdioxid (NO2), die bis zu 80 Prozent im Straßenverkehr entstehen, sind jährlich für etwa vier Millionen Neuerkrankungen am Asthma bronchiale bei Kindern verantwortlich, was einem Anteil von 13 % an allen Asthmaerkrankungen bei Kindern entspricht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie in Lancet Planetary Health (2019; doi: 10.1016/S2542-5196(19)30046-4). 2 Drittel der durch NO2 verursachten pädiatrischen Asthmaerkrankungen entfallen auf Großstädte. Asthmaerkrankungen bei Kindern sind seit den 1950er-Jahren immer häufiger geworden und der zunehmende Straßenverkehr gilt als eine der möglichen Ursachen. Welche Emissionen genau die Entzündungsreaktionen in den Atemwegen fördern, ist nicht bekannt. In den meisten epidemiologischen Studien wurde jedoch eine Assoziation zu den NO2-Emissionen gefunden… Für Deutschland kommen die Autoren auf 23.000 verkehrsbedingte Asthmaerkrankungen bei Kindern (95-%-Unsicherheitsintervall: 10.000 bis 30.000)… Quelle https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/102387/Strassenverkehr-weltweit-fuer-Millionen-von-Asthmaerkrankungen-bei-Kindern-verantwortlich

Mainz Schlechte Luft in Mainz: Rücken Fahrverbote näher?

Neuer Ärger für die Stadt Mainz in Sachen Dieselfahrverbot: Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) reichte nun beim Verwaltungsgericht Mainz einen Antrag auf Urteilsvollstreckung gegen die Stadt Mainz ein. Der Grund: Die Stadt orientiere sich bei der Bemessung der Stickoxidwerte allein an einer einzigen Messstation, die gravierende Lage im gesamten Mainzer Innenstadtgebiet ignoriere sie aber… Quelle https://www.rhein-zeitung.de/region/rheinland-pfalz_artikel,-schlechte-luft-in-mainz-ruecken-fahrverbote-naeher-_arid,1961828.html

DEUTSCHLAND WEGEN GESUNDHEITSRISIKEN Umweltbundesamt will schärfere Grenzwerte für Feinstaub

Kosten uns Luftschadstoffe im Durchschnitt 2,4 Lebensjahre? Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat neue Empfehlungen vorgelegt, nun drängt auch das deutsche Umweltbundesamt wegen der Gesundheitsrisiken auf strengere Grenzwerte für Feinstaub. Quelle https://www.welt.de/politik/deutschland/article191863921/Wegen-Gesundheitsrisiken-Umweltbundesamt-will-schaerfere-Grenzwerte-fuer-Feinstaub.html

Dicke Luft über der Stadt

Schadstoffe wie PCB, Quecksilber, Feinststaub oder Dioxine, die als krebserregend gelten, würden gar nicht berücksichtigt, sagt BI-Sprecher Jan Witt. Außerdem müssten die Messungen über einen längeren Zeitraum als nur ein Jahr durchgeführt werden, um die Zunahme der Gesamtbelastung durch eine zukünftige Müllverbrennungsanlage fundiert bewerten zu können… Quelle https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/stade/c-politik/dicke-luft-ueber-der-stadt_a138578

Umweltausschuss bestätigt schärfere Grenzen für Luftschadstoffe

Die schärferen Grenzwerte für Luftschadstoffe für kleine, mittlere und mittelgroße Feuerungsanlagen bleiben bestehen. Der Umweltausschuss des Bundestags hat am 10. April dem entsprechenden Verordnungsentwurf der Bundesregierung zugestimmt. Mit der Verordnung wird die sogenannte MCP-Richtlinie der EU in deutsches Recht umgesetzt. Teilweise liegen die nationalen Anforderungen über denen des europäischen Rechts. Diese Anforderungen, sowie weitere Verordnungen im Rahmen des Bundes-Immissionsschutzgesetzes, sollen dennoch beibehalten werden. Keine Abschwächung der Grenzwerte… Quelle https://www.energate-messenger.de/news/190929/umweltausschuss-bestaetigt-schaerfere-grenzen-fuer-luftschadstoffe

KEIME IM HOCHBEHÄLTER OBER-HILBERSHEIM In 14 Gemeinden in Rheinhessen muss Leitungswasser abgekocht werden

Leitungswasser nicht direkt trinken, sondern erst abkochen: Das gilt ab sofort in den Verbandsgemeinden Gau-Algesheim, Nieder-Olm und Wörrstadt. Die Wasserversorgung Rheinland-Pfalz (wvr) stellte bei einer routinemäßigen Untersuchung am Hochbehälter Ober-Hilbersheim coliforme Keime und Escherichia Coli in einer Menge von 1 pro 100 ml fest. Nach Rücksprache mit den Gesundheitsämtern Alzey-Worms und Mainz-Bingen, gilt deswegen ab sofort eine Abkochanordnung für 14 Gemeinden… Bevor Wasser für Zähneputzen, Zubereiten von Speisen und Getränken und Waschen von Salaten verwendet wird, soll es zuvor sprudelnd gekocht haben. Dasselbe gilt für Kaffeemaschinen, bei denen das Wasser nicht zum Kochen gebracht wird – zum Beispiel bei Filterkaffee…
Betroffene Gemeinden
VG Gau-Algesheim: Appenheim, Bubenheim Engelstadt Nieder-Hilbersheim Ober-Hilbersheim Schwabenheim
VG Nieder-Olm: Stadecken-Elsheim Essenheim Jugenheim
VG Wörrstadt: Partenheim Saulheim Sulzheim Vendersheim Wörrstadt Quelle https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/Keime-im-Hochbehaelter-Ober-Hilbersheim-In-14-Gemeinden-muss-Trinkwasser-abgekocht-werden,trinkwasser-abkochanordnung-woerrstadt-nieder-olm-gau-algesheim-100.html

Leitungswasser ist sicher – „aber nur bis zum Hausanschluss“

Der Vorwurf: Die Bundesumweltministerin ignoriere die besonderen Gefahren fürs Trinkwasser, sobald es das öffentliche Netz verlasse… Quelle https://www.welt.de/wirtschaft/article190709629/Mineralwasser-Branche-Leitungswasser-ist-sicher-aber-nur-bis-zum-Hausanschluss.html

Enterokokken: Bürger müssen Wasser abkochen

In einigen Ortsteilen von Wernberg-Köblitz und Schnaittenbach muss das Trinkwasser abgekocht werden. Grund: In einem Hochbehälter wurden Enterokokken festgestellt. Weil in einem Hochbehälter Enterokokken festgestellt worden sind, müssen die Bewohner einiger Ortsteile von Schnaittenbach (Lkr. Amberg-Sulzbach) und Wernberg-Köblitz (Lkr. Schwandorf) bis auf weiteres das Trinkwasser abkochen… Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/enterokokken-buerger-muessen-wasser-abkochen,RMepkpQ

Pflanzenschutzmittel in Trinkwasser

Die Bestimmung von Pflanzenschutzmittelrückständen hat schon immer eine große Bedeutung in der Trinkwasserüberwachung. Ausgebrachte Pflanzenschutzmittelwirkstoffe können durch Regenwasser in tiefere Erdschichten und weiter ins Grundwasser getragen werden. So können sie auch ins Trinkwasser gelangen, das… Quelle https://www.food-monitor.de/2019/04/pflanzenschutzmittel-in-trinkwasser/

Trinkwasser – unser wertvollstes Gut ist in Gefahr

Heute finden sich unzählige Stoffe aus den unterschiedlichsten Industriebranchen, die über Produktion und Verbrauch ihren Weg in das Wasser finden. Sehr viele dieser Stoffe lassen sich oft nur durch komplizierte Verfahren feststellen und von den meisten ist nicht einmal bekannt, welche kurz- oder langfristigen Auswirkungen sie im Wasser haben. Sicher gelten in Europa recht strenge Vorschriften zur Reinhaltung des Trinkwassers, doch können die zuständigen Behörden oft nicht ausreichend prüfen, was im Trinkwasser drin ist. So manche Chemikalie lässt sich nur nachweisen, wenn gezielt nach ihr gesucht wird. Bei der Unzahl verschiedener Stoffe schlicht ein Ding der Unmöglichkeit… Quelle https://www.umweltjournal.de/trinkwasser-unser-wertvollstes-gut-ist-in-gefahr/

Haidmühle Trinkwasser muss abgekocht werden

Bei einer Routineprobe wurde festgestellt, dass das Trinkwasser der Wasserversorgungsanlage Haidmühle (Ortsbereich Haidmühle, Ludwigsreut, Unter-Theresienreut) geringfügig mit Kolibakterien belastet ist. Das gab die Gemeindeverwaltung soeben bekannt. Das Wasser dürfe daher vorerst nur im abgekochten Zustand (sprudelnd kochend) verwendet werden. Maßnahmen zur Entkeimung sind eingeleitet worden… Quelle https://www.pnp.de/lokales/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/3265086_Trinkwasser-muss-abgekocht-werden.html

WASSERLOSEN Trinkwasser weiter abkochen

Bei einer Routineuntersuchung wurde eine Verunreinigung des Trinkwassers im Ortsnetz von Brebersdorf, Schwemmelsbach, Kaisten und Burghausen in der Gemeinde Wasserlosen im Landkreis Schweinfurt gemeldet. Das geht aus einem Presseschreiben hervor. Die Ergebnisse von Kontrolluntersuchungen ergaben mikrobiologische Verunreinigungen des Trinkwassers in den Ortsnetzen von Brebersdorf, Kaisten und Burghausen… Quelle https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Trinkwasser-weiter-abkochen;art763,10200706

Paderborner Wasserwerke: Trinkwasser wird gechlort

Die Paderborner Wasserwerke weisen darauf hin, dass sie ab Donnerstag rund anderthalb Wochen lang das Trinkwasser chloren werden. Betroffen sind die Verbraucher in der Paderborner Kernstadt, in Schloß Neuhaus, Elsen, Marienloh und Hövelhof. Es handelt sich nur um eine Vorsichtsmaßnahme, da am Diebesweg in Paderborn eine neue Leitung eingebunden wird. Das Trinkwasser kann vorübergehend nach Chlor riechen oder schmecken, die Verbraucher können es aber ohne Bedenken trinken… Quelle https://www.radiohochstift.de/nachrichten/paderborn-hoexter/detailansicht/trinkwasser-wird-gechlort.html?L=0&cHash=5ff163c93f2645e7e18af8cb92564331

Landkreis Nordhausen. Kein sauberes Wasser: Schern soll Brunnen-Filter bekommen

Seit Jahren ist das Trinkwasser aus den Hausbrunnen in Schern bei Werther mit Bakterien und Nitrat belastet. Wasserleitungen wurden als zu teuer abgelehnt. Nun ist eine Lösung in Sicht: Das Land Thüringen will die Anwohner beim Einbau von Filteranlagen unterstützen… Quelle https://www.mdr.de/thueringen/nord-thueringen/nordhausen/hausbrunnen-trinkwasser-versorgung-schern-werther-100.html

Wie gut ist das Augsburger Leitungswasser?

Augsburg gehört einer Initiative an, die sich für den Schutz des Wassers stark macht. Doch welche Qualität hat es? Finden sich Rückstände aus der Medizin?… Quelle https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Wie-gut-ist-das-Augsburger-Leitungswasser-id53867156.html

Immer frisch trinken. Trinkwasser nicht lange stehen lassen

Wasser aus der Leitung ist viel billiger als gekauftes aus der Flasche. Endlos herumstehen lassen sollte man es jedoch nicht. Kalorienfrei und (fast) kostenlos: Trinkwasser aus der Leitung ist nicht nur ein idealer Durstlöscher. Es ist das am besten untersuchte Lebensmittel und etwa 100 Mal preiswerter als gekauftes Mineralwasser aus der Flasche, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Leitungswasser sei gut überwacht. Die Wasserversorger unterschreiten die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung oft deutlich. Zudem enhalte Mineralwasser aus der Flasche nicht unbedingt mehr Mineralien als Leitungswasser… Quelle http://www.general-anzeiger-bonn.de/besser-leben/genuss/essenundtrinken/Trinkwasser-nicht-lange-stehen-lassen-article4072188.html

Verunreinigtes Trinkwasser: Abkochgebot im Bereich Wasserlosen

Wegen Verunreinigungen in den Trinkwasserleitungen müssen Anwohner im Bereich Wasserlosen im Landkreis Schweinfurt bis auf weiteres ihr Wasser abkochen. Das teilt das Landratsamt mit. Mehrere Ortschaften sind betroffen. Wegen Verunreinigungen in den Trinkwasserleitungen müssen die Menschen in den Wasserlosener Gemeindeteilen Brebersdorf, Schwemmelsbach, Kaisten und Burghausen ihr Trinkwasser bis auf Weiteres abkochen. Bei einer Routineuntersuchung von Trinkwasser des Wasserbeschaffungsverbandes „Kaistener Gruppe“ wurde heute eine Verunreinigung des Trinkwassers im Ortsnetz gemeldet… Quelle https://www.br.de/nachrichten/bayern/verunreinigtes-wasser-abkochgebot-im-bereich-wasserlosen,RKib4R2

Erschreckend: So ungehemmt verbreiten sich Pestizide in der Luft!

Dass Pestizide nicht nur brav auf dem Acker oder in den Obstbäumen bleiben, dürfte selbstverständlich sein. Und doch ist dieser Umstand für die EU kaum ein Thema. Ein systematisches Schadstoff-Monotoring fehlt, auch die Cocktailwirkung scheint niemanden zu interessieren. Ein Problem, das niemand sieht, ist keines? Weit gefehlt… Quelle https://www.trendsderzukunft.de/erschreckend-so-ungehemmt-verbreiten-sich-pestizide-in-der-luft/

Neue Allergiestudie: Ozon in der Luft verstärkt Lungen-Symptome

Erste Ergebnisse einer neuen Studie lassen aufhorchen: Je höher die Ozonbelastung, desto stärker scheinen für PollenallergikerInnen Beschwerden vor allem an der Lunge zu sein. Damit kann zum ersten Mal weltweit ein direkter Zusammenhang zwischen Pollenflug, Luftqualität und allergischen Beschwerden hergestellt werden. Das gaben Allergie-ExpertInnen heute, Donnerstag, bei einer Pressekonferenz des Österreichischen Pollenwarndienstes der MedUni Wien gemeinsam mit der Informationsplattform IGAV (Interessensgemeinschaft Allergenvermeidung) bekannt. Weiters wurde ein Ausblick auf die heurige Pollensaison gegeben. Die Birke macht’s heuer spannend, wird aber voraussichtlich in den meisten Regionen Österreichs weniger intensiv blühen… Quelle https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190314_OTS0081/neue-allergiestudie-ozon-in-der-luft-verstaerkt-lungen-symptome

Allergie-Studie: Ozon verstärkt Pollenallergie und Asthma

Je höher die Ozonbelastung, desto stärker die Allergiebeschwerden. Nicht die Pollen allein machen Allergie-Betroffenen das Leben schwer. Erste Ergebnisse einer neuen Studie stellen weltweit zum ersten Mal einen direkten Zusammenhang zwischen Pollenflug, Ozonbelastung in der Luft und allergischen Beschwerden her. Österreichische Forschende untersuchten die Auswirkungen der Luftverschmutzung in Wien und entdeckten dabei, dass insbesondere das Reizgas Ozon zu stärkeren Lungenbeschwerden bei Allergikern und Asthmatikern führt… Quelle https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/allergie-studie-ozon-verstaerkt-pollenallergie-und-asthma-20190314445512

„Kein falscher Alarm bei Luftschadstoffen!“

Das Thema Luftschadstoffe polarisiert: In einer Sitzung beim Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie zu diesem Thema blieb kein Sitzplatz frei… Quelle https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/atemwegskrankheiten/article/983269/dgp-kongress-kein-falscher-alarm-luftschadstoffen.html

Verkürzen Luftschadstoffe das Leben?

Die Debatte über die Gesundheitsgefährdung durch Feinstaub oder Stickoxide geht weiter. Eine neue Studie zeigt, dass die Gesundheitsrisiken bisher sogar unterschätzt wurden. Vor allem hinsichtlich der Herz-Kreislauf-Erkrankungen… Luftverschmutzung gefährdet die Gesundheit der Menschen. Aber wie sehr? In der derzeit in Europa geführten Diskussion über Grenzwerte von Stickoxiden und Feinstaubpartikeln sowie Dieselfahrverbote gibt es unterschiedliche Meinungen, ab wann dicke Luft schädlich ist… Quelle https://www.sn.at/panorama/wissen/verkuerzen-luftschadstoffe-das-leben-67145047 © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2019

Zaisenhausen/Kraichtal-Bahnbrücken Trinkwasser verunreinigt

Zaisenhausen/Kraichtal-Bahnbrücken. Die automatische Kontrollvorrichtung in einem der beiden Trinkwasserbrunnen in Zaisenhausen hat am Dienstagmorgen die Wasserzufuhr zum Hochbehälter unterbrochen und damit für erhebliche Unruhe in der Gemeinde gesorgt. Hintergrund ist… eine Trübung, die auf eine Verunreinigung hindeutet… Quelle https://www.rnz.de/nachrichten/sinsheim_artikel,-zaisenhausenkraichtal-bahnbruecken-trinkwasser-verunreinigt-_arid,426292.html

Nitrat ist nicht die einzige Bedrohung für das Trinkwasser

Etwa mit Blick auf mögliche Rückstände durch Medikamente aus der Human- und Tiermedizin, auf Pflanzenschutz- und Reinigungsmittel, Dünger und weitere Industrierückstände. Bitte entsorgen sie Medikamente niemals über die Toilette… Quelle https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-sigmaringen/bad-saulgau_artikel,-nitrat-ist-nicht-die-einzige-bedrohung-f%C3%BCr-das-trinkwasser-_arid,11018745.html

Fränkische Schweiz: Enterokokken verseuchen Trinkwasser

Das Trinkwasser in Dürrbrunn im Kreis Forchheim weist bakterielle Verunreinigungen auf. Es sollte nun abgekocht werden… Folgende Anweisungen sind zu beachten: Leitungswasser nur abgekocht trinken! Das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen lassen und dann langsam über mindestens zehn Minuten abkühlen lassen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen. Für die Zubereitung von Speisen, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser verwenden. Das Leitungswasser kann für die Toilettenspülung und andere Zwecke ohne Einschränkungen genutzt werden… Quelle https://www.infranken.de/regional/forchheim/fraenkische-schweiz-trinkwasser-muss-abgekocht-werden;art216,4094462

Neue Studie zu Luftschadstoffen: Fast 800.000 Europäer sterben durch Feinstaub zwei Jahre zu früh

Feinstaub und andere Luftschadstoffe haben einer neuen Studie zufolge weitaus gravierendere Folgen für die Gesundheit als bislang angenommen. Schlechte Luft verkürze die Lebenserwartung der Europäer durchschnittlich um zwei Jahre, erklärten die Autoren am Dienstag in Mainz. Feinstaub zähle damit neben Bluthochdruck, Diabetes, Übergewicht und Rauchen zu den größten Gesundheitsrisiken überhaupt. Thomas Münzel, Direktor am Kardiologischen Zentrum der Universitätsmedizin, sprach sich vor dem Hintergrund der neuen Daten für deutlich abgesenkte und „einklagbare“ Feinstaub-Grenzwerte aus… Quelle https://rp-online.de/leben/gesundheit/news/studie-zu-luftqualitaet-fast-800000-europaeer-sterben-durch-feinstaub-zwei-jahre-zu-frueh_aid-37405337

Studie: Schmutzige Luft fordert mehr Todesopfer als Rauchen

Wie viele vorzeitige Todesfälle gehen auf Luftverschmutzung zurück? Mainzer Forscher legen dazu eine neue Analyse vor. Demnach kosten Luftschadstoffe Europäer im Mittel rund zwei Jahre Lebenszeit. Luftschadstoffe führen zu mehr vorzeitigen Todesfällen als das Rauchen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie Mainzer Wissenschaftler. Weltweit verursache vor allem mit Feinstaub belastete Luft 8,8 Millionen Sterbefälle pro Jahr… Etwa 120 Menschen pro 100 000 Einwohner sterben demnach weltweit jährlich vorzeitig an den Folgen verschmutzter Luft, in Europa etwa 133. In Deutschland sind es den vorgestellten Daten zufolge sogar 154 je 100 000 Einwohner jährlich – mehr als etwa in Polen, Italien oder Frankreich… Quelle https://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article190144881/Studie-Schmutzige-Luft-fordert-mehr-Todesopfer-als-Rauchen.html

Lungenärzte warnen vor gesundheitlichen Folgen von Luftschadstoffen

Deutsche Lungenärzte haben davor gewarnt, dass Feinstaub und Stickoxide viele Atemwegserkrankungen auslösen oder verschlimmern können. „Bronchitis und Asthma im Kindesalter sind häufig mit Luftschadstoffen verbunden“, sagte Erika von Mutius von der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (GPP) am Mittwoch in Berlin. Außerdem gebe es Hinweise darauf, dass die Luftbelastung bei Erwachsenen zu Lungenkrebs führen könnte… Quelle https://www.welt.de/newsticker/news2/article189865081/Umwelt-Lungenaerzte-warnen-vor-gesundheitlichen-Folgen-von-Luftschadstoffen.html

Umstrittene Studie: Ist schmutzige Luft tödlicher als Rauchen?

Feinstaub und Stickoxide belasten die Gesundheit. So viel steht fest. Die tatsächliche Gefahr genau zu beziffern, ist indes schwierig. Statistiker streiten deshalb seit Langem, wie seriös solche Hochrechnungen sind. Aktuell sorgt eine Studie des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz für Aufsehen, die nun im Fachblatt „European Heart Journal“ veröffentlicht wurde. Luftschadstoffe führen demnach zu mehr vorzeitigen Todesfällen als Rauchen… Weltweit verursache vor allem mit Feinstaub belastete Luft 8,8 Millionen Sterbefälle pro Jahr, berichtet das Team um den Atmosphärenforscher Jos Lelieveld und den Kardiologen Thomas Münzel. Im Vergleich dazu werde die Zahl der auf das Rauchen zurückgehenden Todesfälle – inklusive des Passivrauchens – von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf global 7,2 Millionen jährlich geschätzt, argumentieren die Forscher… Quelle http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/abgase-fordert-schmutzige-luft-wirklich-mehr-todesopfer-als-rauchen-a-1257420.html

Luftschadstoffe: Verband der Lungenärzte benennt Gefahren

Gefäßveränderungen, Herzrhythmusstörungen, letztlich auch Herzinfarkt oder Schlaganfall: In einem Positionspapier benennt der Verband deutscher Lungenärzte eindeutig die möglichen Auswirkungen von Schadstoffen in der Luft. Am gefährlichsten sei die Belastung entlang von Hauptstraßen… Die Gefahren durch Luftschadstoffe wurden soeben von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin, kurz DGP, eindeutig benannt. Luftschadstoffe haben Auswirkungen vor allem auf das Atemwegs- und Herzkreislaufsystem. Und bei Menschen, die beispielsweise an Asthma leiden, verschlechtert diese Aufnahme der Luftschadstoffe auch das Krankheitsbild. Das kann bis zu Gefäßveränderungen, Herzrhythmusstörungen und letztlich auch zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall führen. Die DGP hat dazu heute auch ein Positionspapier veröffentlicht und Hauptautor ist der Epidemiologe Holger Schulz vom Helmholtzzentrum in München. Welche Luftschadstoffe sind am gefährlichsten… Quelle https://www.deutschlandfunk.de/luftschadstoffe-verband-der-lungenaerzte-benennt-gefahren.697.de.html?dram:article_id=442865

Übergangszeit ist Erkältungszeit: Mit diesen Tipps bleiben Sie gesund

Mit dem Übergang von Winter auf Frühling beginnt wieder die Erkältungszeit. Das Risiko, sich anzustecken, ist in dieser Zeit besonders hoch. Was man jetzt am meisten braucht, ist ein starkes Immunsystem. Doch damit allein ist es nicht getan. Mit unseren Tipps können Sie das Risiko für eine Infektion deutlich senken. So bleiben Sie auch in der Erkältungszeit gesund. Das Immunsystem stärken. Ein starkes Immunsystem macht lästige Viren und Bakterien unschädlich, bevor sie eine Erkältung oder eine andere Erkrankung auslösen können. In der Erkältungszeit braucht das Immunsystem aber gute Unterstützung, um sämtliche Krankheitserreger abwehren zu können. Genug Vitamine und Mineralstoffe zu sich nehmen. Eine ausgewogene, gesunde Ernährung hält den gesamten Organismus fit und bewahrt ihn auch vor Erkältungen und anderen Erkrankungen. Vor allem Obst und Gemüse enthalten wichtige Nährstoffe, die die Aktivität der Abwehrzellen und des gesamten Immunsystems unterstützen… Quelle https://www.die-neue-welle.de/im-blickpunkt/uebergangszeit-ist-erkaeltungszeit-mit-diesen-tipps-bleiben-sie-gesund

Bund schlägt Alarm: In zwei Dritteln aller Klassenzimmer ist die Luft zu schlecht

Kopfschmerzen, Müdigkeit und fehlende Konzentration in der Schule kennen nun endlich eine Ursache: die schlechte Luft. Das Bundesamt für Gesundheit hat die Luft in 100 Schulzimmern gemessen und festgestellt, dass die Qualität in zwei von drei Zimmern ungenügend ist. Die Luftwerte überschritten während mehr als 10 Prozent der Schulzeit den hygienisch akzeptablen Bereich. Die Schüler und Lehrer atmen also viel schlechte Luft. Das liegt hauptsächlich an den Schulzimmern, die dicht belegt sind. Durch atmen, schwitzen, Pflegeprodukte und Bakterien wird die Luft belastet. Sauerstoff ist zwar ausreichend vorhanden, aber der Mensch gibt durch Atmung und Transpiration über 3000 Substanzen an die Umwelt ab… Quelle https://www.luzernerzeitung.ch/schweiz/der-bund-schlaegt-alarm-den-schuelern-geht-die-luft-aus-ld.1098998

NEUE STUDIE ZU SCHADSTOFFEN Luftverschmutzung verkürzt Leben um zwei Jahre

Nach neuen Berechnungen kommt ein Team um Atmosphärenforscher … und Kardiologen … auf weltweit rund 8,8 Millionen vorzeitige Sterbefälle pro Jahr, die auf Luftverschmutzung zurückzuführen sein sollen (Europa: 800 000). Das entspreche in Europa einer Quote von 133 Menschen je 100 000 Einwohner, weltweit 120, in Deutschland sogar 154 (mehr als in Polen, Italien oder Frankreich). Das sei vor allem auf die dichte Besiedelung Deutschlands zurückzuführen… Die Forscher ermittelten die regionale Belastung mit Schadstoffen wie Feinstaub und Ozon und verknüpften sie mit den Gefährdungsraten für bestimmte Krankheiten sowie der Bevölkerungsdichte und den Todesursachen in einzelnen Ländern. Sie geben aber selbst zu bedenken, dass ihre Hochrechnung mit statistischen Unsicherheiten verbunden ist, der tatsächliche Effekt der Luftverschmutzung könne daher sowohl unter als auch über den errechneten Werten liegen… Quelle https://www.bild.de/auto/auto-news/auto-news/studie-luftverschmutzung-verkuerzt-leben-um-zwei-jahre-60623612.bild.html

Stickoxide: „Ein Grenzwert von 30 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft ist sinnvoll“

In der Debatte um innerstädtische Luftverschmutzung fordert die Vereinigung der Lungenärzte einen niedrigeren Grenzwert für Stickstoffdioxid. Auch die WHO berate darüber… Der Stickstoffdioxidgrenzwert liegt im Jahresmittel bei 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft und basiert auf Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Die DGP geht davon aus, dass die WHO in absehbarer Zeit eine Absenkung der Grenzwerte empfehlen wird. Derzeit werde in der Organisation darüber beraten, ob der etwa in der EU geltende Grenzwert noch den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen entspreche… Quelle https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2019-03/stickoxide-grenzwert-mikrogramm-luftverschmutzung-who

Hohe Nitratbelastung im Trinkwasser. Maßnahmen dagegen bislang wirkungslos

Unser wichtigstes Lebensmittel ist das Trinkwasser. Doch blicken Gewässerschützer und Wasserversorger seit geraumer Zeit mit Sorge auf die vielerorts wachsende Nitratbelastung des Grundwassers, das mit rund 70 Prozent die wichtigste Ressource für Trinkwasser ist. Eine neue Studie des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zeigt nun: Die bisher durchgeführten Maßnahmen von Wasserversorgern und Landwirten führen nicht zu einem allgemeinen Rückgang der Nitratbelastung von Böden und Grundwasser in landwirtschaftlich genutzten Wasserschutz-Gebieten.. Quelle https://www.raka-magazin.de/hohe-nitratbelastung-im-trinkwasser-massnahmen-dagegen-bislang-wirkungslos-1214/

VERSCHÄRFTE QUALITÄTSSTANDARDS Die EU mischt sich ins Wasser ein

Die EU-Kommission schlägt vor, dass Restaurants, Kantinen oder Caterer ihren Gästen kostenlos oder zu einer kleinen Gebühr Leitungswasser anbieten sollen. Auch wünscht sich Brüssel mehr öffentliche Trinkbrunnen und Wasserzapfstellen, ebenso wie Kampagnen für das Nass aus dem Hahn… Im Zentrum der Reformvorschläge, die auch vom EU-Parlament und der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft energisch vorangetrieben werden, stehen aber verschärfte Qualitätsstandards. So sollen neue Stoffe, wie bestimmte hormonaktive Substanzen, stärker überwacht werden, sogenannte endokrine Disruptoren. Auch eine verschärfte Betrachtung des Gehalts an Mikroplastik ist geplant. Deutschland für schärfere Grenzen bei Blei. Insgesamt sollen Wasserqualität und -güte in der EU künftig ganzheitlicher betrachtet werden. So soll künftig geregelt werden, mit welchen Materialien Wasser zwischen der Entnahme aus der Quelle und der Abgabe an den Haushaltsleitungen in Kontakt geraten darf… Quelle https://www.welt.de/wirtschaft/article189832375/Trinkwasser-EU-will-Qualitaet-von-Leitungswasser-reformieren.html

UMWELT Zehntausende sterben wegen Feinstaub und Ozon früher

Stuttgart, Köln und Berlin gehören laut US-Forschern zu den zehn Städten weltweit mit der höchsten Rate an vorzeitigen Todesfällen. Doch ihre Rechenmethode wird in Wissenschaft und Politik stark diskutiert. In Deutschland sterben pro Jahr 43.000 Menschen vorzeitig durch die Belastung der Atemluft mit Feinstaub und Ozon. Das behauptet die NGO International Council on Clean Transportation (ICCT) in einem Bericht. 13.000 der Fälle seien auf Abgase aus dem Verkehr zurückzuführen, heißt es von der Organisation, die zur Fahrzeugtechnik und ihren Auswirkungen auf die Umwelt forscht. Errechnet wurden so rund 17 frühzeitige Todesfällen pro 100.000 Einwohner. Mit dieser Zahl liege Deutschland etwa 50 Prozent über dem EU-Durchschnitt… Quelle https://www.welt.de/wissenschaft/article189535217/43-000-Menschen-sterben-wegen-Feinstaub-und-Ozon-frueher.html

Feinstaub: Viel schlechtere Luft atmet sonst keiner

Durch Luftverschmutzung sollen 2015 13.000 Menschen in Deutschland früher gestorben sein. Die Zahl stimmt, sagt aber wenig aus. Was allerdings überrascht: Deutschland nimmt einen unrühmlichen Spitzenplatz ein. 13.000 Menschen sollen hierzulande im Jahr 2015 vorzeitig an Feinstäuben und Ozon aus dem Verkehr gestorben sein. Absolut gerechnet, ist das Platz vier, nach China, Indien und den USA. Setzt man die Toten allerdings ins Verhältnis zur Einwohnerzahl, dann ist Deutschland sogar die Nummer eins. Und auch bei weltweit 100 untersuchten Metropolen sind gleich drei deutsche Städte unter den sechs am meisten belasteten: Stuttgart, Köln und Berlin (neben Mailand, Turin und Kiew)… Quelle https://www.zeit.de/2019/10/feinstaub-diesel-icct-gesundheitsgefahr-luftverschmutzung-stickoxid

Vorsicht beim Trinken von Leitungswasser – Sonst kann es zum Gesundheitsrisiko werden

Die Qualität des häuslichen Trinkwassers kann schlechter sein als die Qualität des Wassers, das nach der Aufbereitung im Wasserwerk verteilt wird. Denn im Wasser, das längere Zeit in den Leitungsrohren steht, begünstigen die verlängerte Aufenthaltszeit und die Temperaturerhöhung (oft auf Zimmertemperatur) das Keimwachstum und den Übergang von Stoffen aus dem Rohr- und Armaturenmaterial in das Wasser, erklären die Experten… Quelle https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/vorsicht-mit-trinkwasser-diesen-gesundheitsrisiko-20190212440536

Fuchsstadt Verunreinigung. Trinkwasser muss abgekocht werden

Wie die Gemeinde Fuchsstadt am Freitag mitteilte, wurde bei einer Routinekontrolle eine mikrobiologische Verunreinigung des Trinkwassers im Ortsnetz Fuchsstadt festgestellt. Aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes wurde daher in Absprache mit dem Gesundheitsamt ein Abkochgebot erlassen. Zu beachten ist, dass das Leitungswasser nicht direkt getrunken werden soll. Wasser, das zum Zubereiten von Speisen und Getränken, für Kaffee oder zum Zähneputzen verwendet werden soll, muss einmal sprudelnd aufkochen. Auch Salat soll mit abgekochtem Wasser gewaschen werden. Für die Körperpflege, Wäschewaschen und die Toilette kann das Leitungswasser benutzt werden. Haustiere und Vieh können mit dem abgekochten Wasser getränkt werden… Quelle https://www.infranken.de/regional/artikel_fuer_gemeinden/trinkwasser-muss-abgekocht-werden;art154303,4055182

Allergie: An diesen Symptomen erkennst du Heuschnupfen

Symptome bei Heuschnupfen, Triefende Nase und ständiges Niesen als Symptome, Brennen im Hals bei allergischem Schnupfen, Bei Heuschnupfen jucken und tränen die Augen, Asthma bei schwerwiegendem Heuschnupfen, Extreme Müdigkeit und Konzentrationsschwäche als Folge. Symptome bei Heuschnupfen: Heuschnupfen kann jeden von uns urplötzlich treffen. Aber woran erkennt man, dass es eine Pollenallergie ist und keine Erkältung oder Sommergrippe? Wir erklären dir, welche Symptome für Heuschnupfen sprechen… Quelle https://www.wunderweib.de/an-diesen-symptomen-erkennst-du-heuschnupfen-106843.html

POLLEN FLIEGEN SCHON WIEDER Wie Allergiker sich jetzt schützen sollten

Bereits seit der vergangenen Woche ist die Pollenanzahl der Frühblüher Erle und Hasel gestiegen. Dümmel rät Allergikern, ihre Medikamente am Wochenende griffbereit zu haben. „Wer besonders stark reagiert, sollte sie prophylaktisch jeden Morgen einnehmen“… Ende März beginnt dann laut dem Experten der Pollenflug der Birke. Deren Blütezeit ist mit drei bis dreieinhalb Wochen kurz, dafür aber heftig. Dabei werden deutlich mehr Pollen als bei Hasel und Erle freigesetzt… Quelle https://www.bild.de/ratgeber/2019/ratgeber/pollen-fliegen-heuschnupfen-alarm-wie-sich-allergiker-jetzt-schuetzen-60111166.bild.html

Deutschland darf Stickoxid-Grenzwert doch nicht erhöhen

In einer Mitteilung stellt die EU-Kommission klar: „Die Europäische Kommission weist Medienberichte zurück, laut denen die Kommission Deutschland genehmige, den Grenzwert für Stickoxid in Deutschland auf 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft zu erhöhen. Das ist falsch. Der Grenzwert von 40 Mikrogramm im Jahresmittel ist EU-weit verbindlich und von den Mitgliedstaaten und dem EU-Parlament beschlossen worden. Daran wird nicht gerüttelt… Quelle https://www.t-online.de/auto/recht-und-verkehr/id_85247748/stickoxid-deutschland-darf-grenzwerte-doch-nicht-erhoehen.html

Wann Leitungswasser nicht getrunken werden sollte. Trinkwasser-Qualität: Robert-Koch-Institut warnt vor häufigem Fehler!

Laut RKI-Studie könne die Qualität des häuslichen Trinkwassers allerdings schlechter sein, als die Qualität des Wassers, das nach der Aufbereitung im Wasserwerk verteilt werde. Das liegt daran, dass Wasser, das längere Zeit in Leitungsrohren steht, das Wachstum und den Übergang von Stoffen aus Rohren begünstigt. Das Risiko bestünde laut Robert-Koch-Intitut insbesondere dann, wenn die Trinkwasser-Installation nicht fachgerecht ausgeführt worden wäre – zum Beispiel wenn die Rohrleitungsmaterialien nicht nach den chemischen Eigenschaften des örtlichen Trinkwassers ausgewählt oder die Leitungen zu dicht an Warmwasser- oder Heizungsrohren verlegt worden seien… Quelle https://www.mannheim24.de/gesundheit/sauberes-trinkwasser-hygiene-empfehlungen-robert-koch-institut-11742497.html

Trinkwasser im Landkreis Gießen wird gechlort

Wegen Wartungsarbeiten an der Ozonanlage im Wasserwerk der OVAG in Hungen-Inheiden wird in den nächsten vier Wochen in Teilen des Landkreises Gießen das Trinkwasser gechlort… Quelle https://www.giessener-anzeiger.de/lokales/kreis-giessen/landkreis/trinkwasser-im-landkreis-giessen-wird-gechlort_19940482

Stickstoffdioxid-Grenzwert auch 2018 in vielen Städten überschritten

DEUTSCHLAND. Die Belastung der Luft mit Stickstoffdioxid ging 2018 in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Trotzdem wurde der Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft noch an rund 39 Prozent (2017: 45 Prozent) der verkehrsnahen Messstationen überschritten. Das zeigt die vorläufige Auswertung der Messdaten 2018 der Länder und des UBA… Quelle https://hildesheimer-presse.de/2019/02/07/stickstoffdioxid-grenzwert-auch-2018-in-vielen-staedten-ueberschritten/

UBA-Bericht: Luftbelastung in Deutschland 2018 noch immer zu hoch

Umweltbundesamt stellt Bericht zur Luftqualität 2018 mit vorläufiger Auswertung der Messstationen vor – Luftbelastung durch Feinstaub und das Dieselabgasgift Stickstoffdioxid noch immer zu hoch – Deutsche Umwelthilfe fordert Einhaltung der geltenden Luftqualitätswerte auf Basis der wissenschaftlich mehrfach bestätigten WHO-Vorgaben.. Quelle https://www.presseportal.de/pm/22521/4180566

So viele Lebensjahre kosten Feinstaub, Stickoxide oder Rauchen

Schätzungsweise 790.000 Jahre Leben hat die Luftverschmutzung die Deutschen allein 2017 gekostet. Was sagt diese Zahl aus und wie seriös ist es überhaupt, so zu zählen.. Quelle https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2019-01/epidemiologie-stickoxide-lebenszeit-risiko-umweltmedizin

Luftschadstoffe: Wo entstehen sie, wie gefährlich sind sie?

Nach der Kritik an den EU-Grenzwerten für Stickoxide und Feinstaub tobt die Debatte um Luftschadstoffe. Fachgesellschaften haben auf die Kritik reagiert und betonen, die Schädlichkeit ist belegt. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick. Woher kommen Stickoxide, Wie wirken sie sich auf die Gesundheit aus, Wie entsteht Feinstaub, Wie wirkt sich Feinstaub auf die Gesundheit aus… Quelle https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/luftschadstoffe-wo-entstehen-sie-wie-gefaehrlich-sind-sie,RGk1Qek

Was ist eine optimale Luftfeuchtigkeit für mein Zuhause?

Für ein gutes Raumklima ist aber vielmehr wichtig zu wissen, welcher Luftfeuchtigkeitsgehalt für welches Zimmer optimal ist. Schließlich werden für verschiedene Zimmer verschiedene Temperaturen empfohlen – dies kann sich je nach Funktion des Raums unterscheiden. Und je wärmer ein Raum ist, umso mehr Wasserdampf kann aufgenommen werden, was den Feuchtigkeitsgehalt steigert… Quelle https://www.merkur.de/leben/wohnen/luftfeuchtigkeit-raeumen-sind-optimale-werte-erreiche-sie-zr-11624009.html

Erkältet? Mit diesen fünf Tipps verbreitest du deine Viren nicht weiter

Dich hat die Grippewelle oder eine Erkältung erwischt und du möchtest möglichst niemanden anstecken? Mit diesen einfachen Angewohnheiten kannst du dein Ansteckungsrisiko minimieren… Quelle https://www.fitforfun.de/news/erkaeltet-mit-diesen-fuenf-tipps-verbreitest-du-deine-viren-nicht-weiter-339297.html

Unerwartete Rückendeckung aus Brüssel Bericht: Deutschland darf Grenzwert für Stickoxid auf 50 Mikrogramm erhöhen

Im Streit um die Grenzwerte für Stickoxid bekommt die deutsche Politik unerwartete Rückendeckung aus Brüssel. Wie die „Augsburger Allgemeine“ (Donnerstagausgabe) aus EU-Kommissionskreisen erfuhr, genehmigt die Brüsseler Kommission, die Grenzwerte für Stickoxid in Deutschland auf 50 Mikrogramm zu erhöhen… Quelle https://www.focus.de/politik/deutschland/unerwartete-rueckendeckung-aus-bruessel-bericht-deutschland-darf-grenzwert-fuer-stickoxid-auf-50-mikrogramm-erhoehen_id_10317726.html

Umweltschutz: Dicke Luft. Deutschland hat Feinstaub gut im Griff, weltweit sieht es schlechter aus. Wo die Luft am saubersten ist und woher Schadstoffe kommen

Bessere Luft in Deutschland. Der EU-Jahresgrenzwert für Feinstaub (hier PM 10) von 40 μg/m3 wird deutschlandweit eingehalten. Im Jahr 2018 wurde erstmals auch das zulässige Tagesmittel nur noch an einer industrienahen Messstation in Nordrhein-Westfalen überschritten. Die Belastung mit Stickstoffdioxid geht leicht zurück. Der Grenzwert von 40 μg/m3 im Jahresmittel wird aber in etlichen Städten noch immer nicht eingehalten… Quelle https://www.zeit.de/2019/07/umweltschutz-luftverschmutzung-stickoxide-feinstaub-smog-atmung

Gefahrenmeldung: Trinkwasser im Raum Heidelberg verunreinigt – Neuenheim, Handschuhsheim, Dossenheim

Das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis hat am Donnerstag vor verunreinigtem Trinkwasser gewarnt. Betroffen sind die Heidelberger Stadtteile Neuenheim und Handschuhsheim sowie Heidelbergs Nachbargemeinde Dossenheim. Bewohner sind aufgefordert, das Wasser nicht zu trinken und weder zum Hände waschen noch zum Duschen zu verwenden. Die Toilettenspülung darf weiter betrieben werden. Mehrere Bürger hatten am Morgen eine Blaufärbung des Wassers gemeldet. Um was es sich bei der Substanz handelt, wird analysiert… Quelle https://web.de/magazine/gesundheit/gefahrenmeldung-trinkwasser-raum-heidelberg-verunreinigt-33553298

Feinstäube und Stickstoffdioxid gefährden die Kindergesundheit

In der laufenden Debatte beziehen wir als Kinder- und Jugendärzte, Kinderpneumologen, Allergologen und Umweltmediziner klar und wissenschaftlich fundiert Position: Kinder sind die zukünftigen Erwachsenen von morgen, Schädigungen ihrer in Wachstum und Reifung befindlichen Organe können teilweise zeitlebens nicht mehr wettgemacht werden. Diese Aussagen gelten in Kenntnis vieler aktueller Untersuchungen, die meisten davon sind in der WHO-Publikation „Luftverschmutzung und Kindergesundheit“ vom Oktober 2018 erfasst. Studien mit Kindern belegen z. B., dass schon NO2– Konzentration größer 20 µg/m³ in der Außenluft zu vermehrten Hospitalisierungen wegen schweren unteren Atemwegsinfektionen führen, die Folgeerkrankungen der Lunge und Atemwege verursachen. Zudem erhöht die Exposition mit Luftschadstoffen das Risiko von Kindern, Asthma zu entwickeln. Eine kürzlich in Südengland veröffentlichte Studie erfasste die Belastung mit Luftschadstoffen wie Feinstäuben und NO2 bei Babys, die in ihren Kinderwägen an viel befahrenen Straßen entlang geschoben werden mit dem Resultat, dass diese bis zu 60 % mehr Schadstoffe inhalierten als begleitende Erwachsene. Dies kann sich auch auf die neurologische Entwicklung negativ auswirken, wie die WHO-Publikation anhand weiterer Studien nachweist… Quelle https://medizin-aspekte.de/105718-feinstaeube-und-stickstoffdioxid-gefaehrden-die-kindergesundheit/

Stickstoffdioxid: 65 Städte überschritten 2017 den Grenzwert

In Deutschland herrscht dicke Luft wegen der Luftschadstoffe. Die Frage, ob die geltenden Grenzwerte für Stickoxide (NOx) und Feinstaub ausreichend sind oder herabgesetzt werden sollten, entzweit die deutschen Pneumologen – und führt zu einer heftigen fachinternen Auseinandersetzung… Quelle https://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/berufspolitik/article/980295/luftschadstoffe-65-staedte-ueberschritten-stickstoffdioxid-grenzwert-2017.html

Luftschadstoffe: Internationale Lungenärzte befürworten Grenzwerte

Die Schadstoffbelastung der Luft schädigt nach Einschätzung der Gruppe internationaler Fachärzte nicht nur die Lunge, sondern auch andere Organe und verschlechtere chronische Erkrankungen. Die Grenzwerte seien so gewählt, dass selbst für chronisch Kranke wesentliche negative Effekte auf die Gesundheit ausgeschlossen werden können. „FIRS unterstützt deshalb nachdrücklich internationale Standards. Jede Aktivität für eine saubere Luft fördert die Gesundheit“, heißt es in der Stellungnahme… Quelle https://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/berufspolitik/article/980288/luftschadstoffe-internationale-lungenaerzte-befuerworten-grenzwerte.html

So schützt man sich vor der Grippe

Ärzte geben den Rat, Taschentücher, Zahnbürsten, Handtücher oder Schnupfensprays nicht gemeinsam zu benutzen und einen Abstand von bis zu 70 Zentimetern von hustenden und von bis zu zwei Metern von niesenden Menschen zu halten, denn die Viren verteilen sich in der Luft. Zu den empfohlenen Schutzmaßnahmen gehört es auch, während der akuten Grippezeit Menschenansammlungen zu meiden und auf Händeschütteln und Umarmungen zu verzichten. Benutzte Taschentücher müssen sofort entsorgt werden. Hilfreich ist es, ausreichend zu schlafen, denn das stärkt das Immunsystem. Räume gehören drei bis vier Mal täglich für rund fünf Minuten gelüftet – und vor allem nachts sollte die Luft befeuchtet werden, damit die Schleimhäute nicht durch die Heizungsluft austrocknen… Quelle https://www.sn.at/leben/gesundheit/so-schuetzt-man-sich-vor-der-grippe-64622242

Trockene Heizungsluft – so wirkt sie sich auf die Gesundheit aus

Warum ist trockene Luft schlecht für die Gesundheit? Der Grund, weshalb viele Menschen im Winter bei besonders trockener Heizungsluft schneller krank werden, liegt an Folgendem: Je trockener die Luft, desto mehr Staubpartikel schwirren in der Raumluft umher. Dabei fehlt das entscheidende staubbindende Element, Wasserdampf. Staubpartikel agieren als Träger von schädlichen Partikeln in der Luft wie Bakterien, Viren und andere Mikroorganismen. Diese können dann mit jedem Atemzug in unseren Körper gelangen… Quelle https://www.regenbogen.de/ratgeber/gesundheit/20190125/trockene-heizungsluft-erkennen-und-bekaempfen

Bakterien, Viren, KeimeWie lange hält sich Leitungswasser? So riskant ist abgestandenes Wasser wirklich

Wasser ist ein Lebensmittel und wie jedes könnte es womöglich auch schlecht werden. Wenn Wasser abgestanden ist, schmeckt es nämlich schal und leicht säuerlich. Jeder hat diese Erfahrung schon mal gemacht, etwa mit dem Schluck aus einem Glas Wasser neben dem Bett, das über Nacht dort gestanden hat… Selbst abgefülltes Leitungswasser für unterwegs kann Keimfalle sein Die gleiche Warnung trifft übrigens auch für abgefülltes Leitungswasser zu. Viele füllen zu Hause eine Trinkflasche mit Wasser und nehmen sie für unterwegs mit. Wenn die Flasche dann etwa im heißen Auto stundenlang liegenbleibt, besteht das Risiko, dass sich rasch Keime bilden können. Diese Gefahr ist besonders dann groß, wenn aus der Flasche bereits getrunken wurde. Dann können sich Bakterien und Viren am Flaschenrand festgesetzt haben und sich bei den richtigen Temperaturen rasch vermehren… Quelle https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/wie-lange-haelt-sich-leitungswasser-so-riskant-ist-abgestandenes-wasser-wirklich_id_9094078.html

Debatten: Warum wir die Stickoxid-Grenzwerte brauchen

Die Diesel-Fahrverbote seien überflüssig, behauptet eine Gruppe von Lungenärzten. Die Messwerte halten sie für harmlos. Hier antwortet eine Expertin, die sagt: Unsere Luft ist noch immer viel zu stark verschmutzt… Quelle https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/debatten-warum-wir-die-stickoxid-grenzwerte-brauchen_id_10232326.html

Gefährlicher Feinstaub „Direkt ins Gehirn“

Feinstaub entsteht im Verkehr, bei der Landwirtschaft, in Kraftwerken und Kaminen. Je kleiner die Partikel, desto größer die Gefahr… Braunkohlekraftwerk in Bergheim-Niederaußem in Nordrhein-Westfalen (Menge der Feinstaubemissionen 2016: 309 Tonnen): „Optimale Bedingungen für die Partikelbildung“… Quelle http://www.spiegel.de/plus/feinstaub-umweltmedizinerin-warnt-partikel-direkt-ins-gehirn-a-00000000-0002-0001-0000-000162162993

Schadstoffe & Allergene: Wie gesund ist meine Wohnung?

Wenn zu Hause gesundheitliche Beschwerden auftreten, können Schadstoffe und Allergene in den eigenen vier Wänden schuld sein. So kommen Sie den Ursachen auf die Spur… Ein leichtes Kratzen im Hals, eine verstopfte Nase oder brennende Augen – Probleme dieser Art können sich auf Schadstoffe oder Allergene in der Wohnung zurückführen lassen. Hier finden Sie die wichtigsten Auslöser… Auf Luftfeuchtigkeit und Temperatur kommt es an
In Möbelstücken können Schadstoffe lauern
Worauf Sie bei Wänden und Böden achten sollten
Pflanzen im Wohnraum können Beschwerden auslösen
Vorsicht bei chemischen Reinigungsmitteln
Allergene in Kissen, Decken & Co. bekämpfen…
Quelle https://www.liebenswert-magazin.de/schadstoffe-allergene-wie-gesund-ist-meine-wohnung-5262.html

Allergische Reaktion Von Heuschnupfen bis Hausstauballergie

Pollen, Nüsse, Milben: Vielfältige Allergene quälen Millionen Menschen – und die Zahl der Allergiker steigt. Die Ursache ist noch nicht vollständig geklärt. Fest steht aber, dass übertriebene Hygiene bei Kindern das Immunsystem aus dem Tritt bringen kann… Das bedeutet, man kann die generelle Allergie-Neigung eines Menschen schon im Blut erkennen. Aber für die genauere Bestimmung müssen verschiedene Auslöser, die „Allergene“, getestet werden… Quelle https://www.deutschlandfunk.de/allergische-reaktion-von-heuschnupfen-bis-hausstauballergie.709.de.html?dram:article_id=438967

FEINSTAUB UND STICKOXIDE Was wirklich hinter der Grenzwertdebatte steckt

Luftschadstoffe sind eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit vieler Menschen, das haben Forscher überzeugend nachgewiesen. Der EU-Grenzwert für Stickoxid ist dagegen wissenschaftlich nicht begründet. Als „grotesk“ und „irrational“ bezeichnet Nino Künzli die derzeit in Deutschland laufende Debatte um die Stickoxidgrenzwerte, Feinstaub und Fahrverbote, die er – bei vermutlich guter Luft – aus Basel verfolgt. Dort arbeitet er am Schweizerischen Tropen- und Public Health-Institut. Seit 27 Jahren erforscht der Arzt und Experte für öffentliche Gesundheit den Zusammenhang zwischen Luftverschmutzung und Krankheiten. An fast 400 wissenschaftlichen Veröffentlichungen war er im Laufe dieser Jahre beteiligt, hatte Professuren nicht nur in der Schweiz, sondern auch in den USA und Spanien inne… Quelle https://www.welt.de/wissenschaft/article188098739/Grenzwerte-So-gefaehrlich-sind-Feinstaub-und-Stickoxide.html

Neue Zahlen veröffentlicht: Dutzende Städte überschreiten wieder NO2-Grenzwert

Auch im vergangenen Jahr wird in vielen deutschen Städten zu viel Stickstoffdioxid in der Luft gemessen. Dennoch kann das Umweltbundesamt leichte Erfolge vermelden. Präsidentin Krautzberger sieht die Autofahrer in der Pflicht. Die Luftverschmutzung vor allem aus Diesel-Abgasen bleibt in vielen deutschen Städten höher als erlaubt. In mindestens 35 Städten wurde der EU-Grenzwert für gesundheitsschädliches Stickstoffdioxid (NO2) im vergangenen Jahr überschritten, wie aus einer ersten Bilanz des Umweltbundesamts (UBA) hervorgeht. Für 28 der insgesamt 65 Städte, die den Grenzwert 2017 übertrafen, sind noch nicht alle Zahlen für 2018 da. Die höchste Belastung hatte nun Stuttgart mit 71 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft vor München mit 66 Mikrogramm… Quelle https://www.n-tv.de/politik/Dutzende-Staedte-ueberschreiten-wieder-NO2-Grenzwert-article20836429.html

SCHARBEUTZ, ALTENKREMPE, BOSAU UND SIERKSDORF BETROFFEN Keime im Trinkwasser – Risiko für Kranke

Im Kreis Ostholstein wurden Keime im Trinkwasser gefunden… Sierksdorf – Bei einer Probe im Wasserwerk Süsel wurde der Grenzwert überschritten… Deshalb fordert der Zweckverband Ostholstein alle Anwohner auf, am Wochenende vorsichtshalber ihr Trinkwasser abzukochen. Betroffen sind die Gemeinden Scharbeutz, Altenkrempe, Bosau und Sierksdorf.Insbesondere bei immunschwachen Menschen sei belastetes Wasser gesundheitlich bedenklich, heißt es in einer Mitteilung am Samstag. Die Keime sind bereits bei einer Routineuntersuchung… Quelle https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/kreis-ostholstein-keime-im-trinkwasser-risiko-fuer-kranke-59778972.bild.html

Verkehrsminister Scheuer will Feinstaub-Grenzwerte hinterfragen

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat Konsequenzen aus der Kritik von mehr als hundert Lungenärzten an den Feinstaub-Grenzwerten angekündigt. Er werde die Initiative der Ärzte zum Thema im nächsten EU-Verkehrsministerrat machen… „Der Aufruf der Lungenärzte muss dazu führen, dass die Umsetzung der Grenzwerte hinterfragt und gegebenenfalls verändert wird“… Quelle https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_85153166/verkehrsminister-scheuer-will-feinstaub-grenzwerte-hinterfragen.html

Oberharmersbacher müssen Trinkwasser abkochen

Das Trinkwasser aus der öffentlichen Wasserversorgung in Oberharmersbach darf vorerst nur in abgekochtem Zustand verwendet werden, teilt das Bürgermeisteramt Oberharmersbach mit. Die Auflage gilt solange, bis die Gemeinde sie wieder aufhebt… Quelle https://www.schwarzwaelder-post.de/orte-im-verbreitungsgebiet/oberharmersbach/2019/01/oberharmersbacher-muessen-trinkwasser-abkochen/49579

Luftschadstoffe in Stuttgart Feinstaubalarm: kein Ende in Sicht

Seit Samstag gilt wieder Feinstaubalarm in Stuttgart. Am Sonntag kratzten die Wert der vorläufigen Messungen am Grenzwert. Wie es in den nächsten Tag weitergeht, ist offen… Quelle https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.luftschadstoffe-in-stuttgart-feinstaubalarm-kein-ende-in-sicht.12e915cf-b860-49ef-979f-4e92069b6fe0.html

<h4>In Ottenhofen( Lkr. Erding) muss Trinkwasser abgekocht werden!</h4>

Anordung des Gesundheitsamtes Erding: Das Wasser, das aus der zentralen Wasserversorgung der Gemeinde Ottenhofen stammt, darf ab sofort zum unmittelbaren Genuss (Trinkwasser), zur Zubereitung von Speisen und Getränken (Säfte, Säuglingsnahrung, Speiseeis, Eiswürfel etc.) oder bei der Behandlung von Lebensmitteln (z.B. Waschen von Salat und Gemüse) nur in abgekochtem Zustand (Wasser mindestens 5 Minuten sprudelnd aufkochen) verwendet werden… Quelle https://www.radiogong.de/news/ottenhofen-wasser-abkochen-1401/224998

Bischofsgrün: Trinkwasser verunreinigt!

Leitungswasser muss abgekocht werden. In Bischofsgrün im Landkreis Bayreuth wurden bei Routineuntersuchungen Keime im Trinkwasser gefunden. Die Gemeinde fordert deshalb ihre Bürger dazu auf, das Trinkwasser aus vorsorglich abzukochen. Die Abkochanordnung gilt auch für Wasser, das nicht direkt zum Trinken bestimmt ist, aber bei der Herstellung, Bearbeitung, Abfüllung oder Verpackung direkt oder indirekt mit Lebensmitteln in Berührung kommt. Zum Beispiel beim Salat oder Gemüse putzen… Quelle https://www.tvo.de/bischofsgruen-trinkwasser-verunreinigt-354530/

Coliforme Bakterien im Trinkwasser für Hochsal und Rotzel gefunden

Beide Stadtteile werden nun mit Wasser aus dem Tiefbrunnen Stadenhausen versorgt. Die Stadtwerke Laufenburg betonen, dass die Verunreinigung zu keiner Zeit eine Gefahr für die Gesundheit bedeutet habe. Das Wasser aus Stadenhausen ist viel härter als das Rotzler Wasser… Quelle https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/laufenburg/Coliforme-Bakterien-im-Trinkwasser-fuer-Hochsal-und-Rotzel-gefunden;art372611,9997774

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar