PFC im Grundwasser in Teilen von Giesenkirchen

Teilen von Giesenkirchen möglicherweise Verunreinigungen mit per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC). Das Grundwasser darf innerhalb eines festgelegten Untersuchungsbereiches bis auf Weiteres nicht genutzt werden… Zunächst ist es erforderlich, den tatsächlich belasteten Bereich, die sogenannte Schadstofffahne, zu lokalisieren und herauszufinden, woher die Verunreinigung kommt. Dazu müssen über einen längeren Zeitraum weitere detaillierte Messungen im Untersuchungsbereich durchgeführt und analysiert werden…

Nutz- und Esspflanzen dürfen aus Gründen der Gesundheitsvorsorge nicht mit belastetem Grundwasser gegossen werden

Beim Rasensprengen beispielsweise werden Aerosole frei, wodurch die Schadstoffe in die Luft gelangen, weiter verbreitet werden und schlimmstenfalls eingeatmet werden könnten. Auch das Blumengießen ist problematisch, denn hierbei können sich die Schadstoffe auf ein immer breiteres Gebiet verteilen. Sie gelangen so möglicherweise in noch unbelastete Böden und versickern anschließend in neue Bereiche des Grundwassers… Quelle https://lokalklick.eu/2022/04/28/pfc-im-grundwasser-in-teilen-von-giesenkirchen-das-muessen-anwohnerinnen-wissen/

Anzeige

Wasserfilter

Hilfsaktion für betroffene Gebiete

Wasserfilter Hilfe bei Trinkwasseralarm wegen Bakterienalarm und anderer Verunreinigung des Trinkwassers

Rabatt für betroffene Regionen

Bewohner in aktuell von Trinkwasseralarm und Abkochgebot betroffenen Gebieten erhalten Vergünstigungen für Wasserfilter.

Wenn in Ihrer Stadt oder Gemeinde* aktuell offizielle Meldungen zur Trinkwasser-Verunreinigung vorliegen, melden Sie sich bitte hier an. Sie erhalten eine Vergünstigung für wirksame Wasserfilter. Wasserfilter schützen nachhaltig und langfristig vor Verunreinigung und unerwünschten Stoffen im Leitungswasser.

Folge auf Telegram für aktuelle Meldungen

Deutschlandkarte Trinkwasseralarm

Das könnte dich auch interessieren …