In Cleeberg muss das Trinkwasser abgekocht werden  

In der Wasserversorgung im Langgönser Ortsteil Cleeberg wurden bei einer routinemäßigen Beprobung „Enterokokken“ nachgewiesen. In der Gesamtbeurteilung der Lage hatte das Gesundheitsamt Gießen in Abstimmung mit den Gemeindewerken Langgöns zum Schutz der Bevölkerung entschieden, eine Abkochverfügung auszugeben…

Um sicherzustellen, dass weitgehend alle Keime abgetötet werden, sollte das Wasser einmal sprudelnd aufkochen und dann für mindestens zehn Minuten abkühlen. Anschließend kann das Wasser ohne Bedenken verwendet werden – auch für Säuglinge, Kleinkinder und immungeschwächte Personen. Länger als einen Tag sollte man das Wasser jedoch nicht stehen lassen, ansonsten kann es wieder verkeimen… Quelle https://butzbacher-zeitung.de/in-cleeberg-muss-das-trinkwasser-abgekocht-werden/


Unterstützung für betroffene Regionen

In dieser Region gibt es Probleme mit der Bereitstellung von sauberem, reinem Trinkwasser. Wir möchten gewährleisten, dass Sie trotzdem bestes Trinkwasser genießen können. BestElements Filtertechnologie hilft speziell in betroffenen Gebieten. Die Möglichkeiten finden Sie hier:

Bewohner in aktuell von Trinkwasseralarm und Abkochgebot betroffenen Gebieten erhalten Unterstützung für Wasserfilter. Wenn in Ihrer Stadt oder Gemeinde aktuell Meldungen zur Trinkwasser-Verunreinigung vorliegen, erhalten Sie Vergünstigungen für wirksame Wasserfilter. Diese Wasserfilter schützen nachhaltig und langfristig vor Verunreinigung und unerwünschten Stoffen im Leitungswasser – für ein sauberes Trinkwasser!

Eine der schnellen Möglichkeiten:

Wasserfilter Water Savior gegen Bakterien

Endlich nicht mehr abkochen müssen:

Rabatt für betroffene Gebiete mit dem Rabattcode @wasseralarm

Water Savior Wasserfilter gegen Bakterien

Hilfe bei Trinkwasseralarm in der Region

Sauberes Trinkwasser ohne Bakterien, Viren, Kalk…

Neben Bakterien, Keimen, Viren, Nitrat, PFAS und Schwermetallen gehören hormonähnliche Stoffe, Pestizide, Medikamentenrückstände, Drogenrückstände und viele Stoffe mehr (Quellen) nicht in unser Trinkwasser. Einige Stoffe wie z.B. Bakterien und Nitrat werden im Trinkwasser geprüft und führen bei Überschreitung zu Abkochgeboten und Alarm, das ist aktuell in dieser Region der Fall. Darüber hinaus sind viele weitere Stoffe inzwischen in immer mehr Regionen in Deutschland im Grund- und Trinkwasser nachweisbar, werden von der Trinkwasserverordnung nicht erfasst, sollten jedoch entfernt werden. Viele Erkrankungen und chronische Beeinträchtigungen lassen Rückschlüsse zu auf Umweltgifte.

Duschfilter und Wasserfilter gegen Bakterien, PFAS und Verunreinigungen aller Art

Duschfilter-BE-D18
Wasserfilter WA1 WA3 WA7

aktuelle Meldungen auf Telegram · Twitter · Facebook · Instagram · GoogleNews


Das könnte dich auch interessieren …