Ein riesiges und wachsendes Problem sind Arzneimittelrückstände

aus dem Körper ausgeschieden oder über die Toilette entsorgt. Diese Wirkstoffe bleiben im Wasserkreislauf und können durch Klär- und Wasserwerke nur unzureichend gefiltert werden. Werden diese Stoffe mit dem Trinkwasser wieder aufgenommen, wirken sie erneut im Körper. Ein prominentes Beispiel ist die Antibabypille. Offentlich rechtliche Reportagen berichten über Auswirkungen In deutschen Flüssen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar